Updates

Das Update-Protokoll

Hier finden Sie das Protokoll über Updates unserer Programme in der Vergangenheit.

19.10.2018

Baustatik / 1.186

Das Update korrigiert ein Problem mit der Beschriftung von Dicken von Faltwerkselementen aus der vorigen Version.

Baustatik / 1.185

Änderungen für Faltwerk, Platte und Scheibe

  • Sockeln und Vertiefungen kann nun eine vom Faltwerkselement abweichende Farbe zugewiesen werden.
  • Die Meldung 'Die Eckpunkte dürfen Knoten X nicht mehrfach enthalten' wurde mit einem Assistenten ergänzt, der den Fehler behebt.
  • Das Kommando 'Zwangspunkte für Streckenlager' konnte zu einem Programmfehler führen, wenn das System zu dem Zeitpunkt inkonsistent war.
  • In seltenen Fällen stürzte die Bemessung nach der alten DIN 1045-88 ab. Dies wurde behoben.
  • Es konnte die Situation eintreten, dass ein vom Objektzustand abhängiges Eingabefeld auf einem Eigenschaftendialog fälschlicher Weise nicht mehr eingeschaltet wurde.
  • Die Materialeigenschaften für Flächen aus Holz wurden um die orthotropen Eigenschaften erweitert
  • Für Faltwerkselemente aus Holz wird die Bemessung geführt.
  • Faltwerkselement können aus Brettsperrholz bestehen.
Änderungen für den Rissnachweis
  • Fct,eff wurde immer mit mindestens 3.0 angenommen. Dies wurde korrigiert.
Änderungen für das Fundament
  • Die Einheit für die "Nachgewiesene Lagerungsdichte" auf dem Dialog war mit [cm] anstatt mit [m] angegeben. Auf die Berechnung hatte dies keinen Einfluss.
  • Bei dem Ausdruck der Nachweise für Gleiten/Grundbruch werden nun standardmäßig alle Lastfallkombinationen ausgegeben, bei denen der Nachweis nicht durchgeführt werden konnte.
  • Im Ergebnisdialog wurden teilweise fälschlicherweise Nachweise als "nicht eingehalten" markiert.
Änderungen für das Dach
  • Es lassen sich nun sowohl die Bemessungsschnittgrößen als auch die größten aus der statischen Berechnung darstellen.
  • Die Darstellung der Windlasten/Windangriffsflächen wurde verbessert.

30.07.2018

Baustatik / 1.184

Änderungen für alle Dokumente

  • Geöffnete Dokumente werden nun standardmäßig alle zehn Minuten gespeichert, außer bei Kunden bei denen die 'Automatische Sicherung vor dem Rechnen' abgeschaltet war. Die Option kann man unter 'Einstellungen - Allgemeines - Programmstart - Automatische Sicherung alle n Minuten' ändern. 0 bedeutet keine automatische Sicherung.
  • Bei der Ausgabe eines Dokuments als PDF wird zukünftig der Name des Dokuments als Name des PDFs vorgeschlagen. Beim Kommando 'Projekt geschlossen ausdrucken' ist es stattdessen der Projektname.
Änderungen für Faltwerk, Rahmen, Platte und Scheibe
  • Nach dem Import von CAD Daten können die importierten Daten nun einschließlich der Layer über die Zwischenablage in ein anderes Dokument kopiert werden.
Änderungen für alle Rahmen
  • Die Summe der Normalspannungen Sigma wird nicht mehr angegeben. Diese ist aufgrund der unterschiedlichen zul. Spannungen nicht hilfreich.
Änderungen für den Lastgenerator
  • Auch beim Lastgenerator wird nun die Beschreibung aus den Dokument-Eigenschaften bei den Eingabedaten mit ausgedruckt.
Änderungen für das Dach
  • Beim Lagertyp 'Kehlbalken hängend' kam es teilweise zu einer unrichtigen Fehlermeldung.
Änderungen für das Fundament
  • In der Bemessungssituation BS-T wurden auf der Lastseite die Sicherheitsfaktoren der Grundkombination verwendet.
Änderung für die Stahlanschluss-Nachweise
  • Bei der Ausgabe an VCmaster fehlten die Eingabedaten in tabellarischer Form. Ab jetzt werden diese Daten mit ausgegeben.
Änderungen für die Stütze
  • Es gibt nun eine Option, um in der Grafik die Stützenabschnitte mit ihrem Material zu beschriften.
  • Auf Wunsch wird nun bei der Brandbemessung nach EN 1992-1-2 5.3.2, Tab. 5.2 der Ausnutzungsgrad erf. µ,fi vom Programm ermittelt.
Änderungen für den Durchlaufträger
  • Das Kommando zum Anzeigen der Sichtbarkeits-Ansicht war ausgeschaltet. Die Sichtbarkeits-Ansicht konnte zwar verwendet werden, machte man sie aber unsichtbar, konnte man sie nicht mehr sichtbar machen.
Änderungen für den Rissnachweis
  • Die Änderungen nach EN 1992-1-1, 2015-12 wurden eingearbeitet.


Ältere Updates anzeigen