Leistungsvermögen des Programms

Die Stütze ermöglicht die Berechnung und Bemessung von ein- und mehrgeschossigen Stützen für die Baustoffe Stahlbeton, Stahl und Holz. Die genormten Baustoffdaten für Beton, Betonstahl, Baustahl und Bauholz befinden sich in einer zentral geführten Datei. Die in den Normen enthaltenen Spannungs-Dehnungs-Linien der Baustoffe sind normgerecht programmiert. Von der Norm abweichende Baustoffe können mit ihren Daten im Rahmen der normierten Spannungs-Dehnungs-Linien verwendet werden.
Die Berechnungen erfolgen nach Theorie I. und II. Ordnung. Für den Stahlbeton erfolgt eine geometrisch und physikalisch nichtlineare Berechnung.
Für Stahlbeton erfolgt die Bemessung nach den Normen:
  • EN 1992-1-1
  • DIN 1045-1: 2008-08
  • DIN 1045(88)
  • DIN EN 1992-1-1:1995-01
  • ÖNorm B4700
  • SIA 262
Für Stahlbeton erfolgt die Brandbemessung nach:
  • EN 1992-1-1
Für Stahl erfolgt die Bemessung nach folgenden Normen:
  • EN 1993-1-1
  • DIN 18800 (11.90)
  • DIN 18800 (3.81)
Für Holz erfolgt die Bemessung nach folgenden Normen:
  • EN 1995-1-1
  • DIN 1052: 2008-12
  • DIN 1052-A1
Für Holz erfolgt die Brandbemessung nach:
  • EN 1995-2-1
  • DIN 4102: 2004-11
Die einzelnen Normen enthalten unterschiedliche Bemessungskonzepte: Nachweis und Bemessung durch Vergleich mit zulässigen Spannungen
  • DIN 18800 (3.81)
  • DIN 1052-A1
Nachweis und Bemessung mit dem globalen Sicherheitsbeiwert
  • DIN 1045(88)
Nachweis und Bemessung mit Teilsicherheitsbeiwerten
  • EN 1992-1-1
  • EN 1993-1-1
  • EN 1995-1-1
  • DIN 1052: 2008-12
  • ÖNorm B4700
  • SIA 262
  • DIN 1045-1: 2008-08
  • DIN 18800 (11.90) Elastisch-Elastisch
  • DIN 18800 (11.90) Elastisch-Plastisch
  • DIN EN 1992-1-1:1995-01

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum