StützenabschnittStützenabschnitt

Eigenschaften Erweitert

Name

Ein eindeutiger Bezeichner für dieses Objekt. Dabei handelt es sich um den Namen, unter dem das Objekt identifiziert wird. Objekte von unterschiedlichem Typ dürfen identische Namen haben.

Höhe

Gibt die Höhe dieses Stützenabschnitts an. [m]
Ein Stützenabschnitt ist ein Bereich, in dem überall dieselbe Bewehrung angeordnet werden soll. Soll die Bewehrung zwischen zwei Stützenauflagern gestaffelt eingebaut werden, muss dieses Stützenfeld in mehreren Abschnitten definiert werden.
Die Bemessung wird dann für jeden Abschnitt der Stütze getrennt durchgeführt.

Querschnitt

Gibt den Querschnitt am unteren Ende der Stütze an.
Die Bewehrung wird standardmässig auf 4 Eckeisen verteilt. Daneben können sie für die beiden Richtungen X und Y Zulagen definieren. Bei den Zulagen geben Sie die Anzahl der Eisen pro Seite sowie einen Prozentsatz an. Der Prozentsatz gibt an, wie groß jedes Zusatzeisen im Verhältnis zu einem Eckeisen ist
Folgende Beispiele sollen diesen Zusammenhang erläutern.
  • 100: Der Querschnitt jedes Zusatzeisens ist so groß wie jedes Eckeisen.
  • 50: Der Querschnitt jedes Zusatzeisens ist so halb so groß wie jedes Eckeisen.

LagerLager

Gibt die Lagerungsart am unteren Ende des Stützenabschnitts an.
Siehe auch: Lagerungsdefinition

Neu ...Neu ...

Material

Legt das Material dieses Stützenabschnitts fest.

Lamellenrichtung

Legt die Richtung der Lamellen bei Brettschichtholz fest.

xs

Versatz unten in X. [cm] Angegeben wird der Versatz des aktuellen Querschnittsschwerpunktes bezogen auf den Querschnittsschwerpunkt am Stützenfuß.

ys

Versatz unten in Y. [cm] Angegeben wird der Versatz des aktuellen Querschnittsschwerpunktes bezogen auf den Querschnittsschwerpunkt am Stützenfuß.

Feuerwiderstandsklasse

Die Feuerwiderstandsklasse für diesen Abschnitt, im Fall von Brandbemessung nach der Zonenmethode.
  • R30:
  • R60:
  • R90:
  • R120:

Beta für Methode A

Für die Berechnung im Brandfall nach EN 1992-1-2/NA, 5.3.2 Methode A, Anmerkung 2 (Tabelle 5.2a bzw. Gleichung 5.7) kann für die Ersatzlänge im Brandfall Beta eingegeben werden. Der Standardwert wird im Programm mit Beta = 0,5 angenommen.

xs

Versatz oben in X. [cm] Angegeben wird der Versatz des aktuellen Querschnittsschwerpunktes bezogen auf den Querschnittsschwerpunkt am Stützenfuß.

ys

Versatz oben in Y. [cm] Angegeben wird der Versatz des aktuellen Querschnittsschwerpunktes bezogen auf den Querschnittsschwerpunkt am Stützenfuß.

Querschnitt (oben)

Gibt den Querschnitt am oberen Ende des Stützenabschnitts an. Diese Angabe ist für Vouten gedacht. Ist nichts eingestellt, dann ist der Querschnitt konstant.
Über diese Optionsschalter legen sie die Art des Querschnittes fest. Innerhalb eines Abschnittes kann sich der Querschnitt nicht verändern. D.h., dass es nicht möglich ist, einen Rechteckquerschnitt in einer Kreisquerschnitt übergehen zu lassen. Es ist aber möglich, dass der Querschnitt von einem Abschnitt zum nächsten wechselt.

Ausgewählten Querschnitt entfernenAusgewählten Querschnitt entfernen

Mehrere Objekte nacheinander erzeugenMehrere Objekte nacheinander erzeugen

Verwandte Informationen:


© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum