Systemdefinition im Dach

Folgende Dachformen können berechnet werden:
  • einseitige Sparren- und Pfettendächer
  • Symmetrische und unsymmetrische Sparren- und Pfettendächer
  • Symmetrische und unsymmetrische Kehlbalkendächer
  • Verschiebliche und unverschiebliche Kehlbalkendächer
Die gewünschte Dachform wird beim Programmstart festgelegt, kann aber nachträglich beliebig geändert werden. Nach der Auswahl der Dachform brauchen nur noch die für die gewählte Dachform benötigten Daten eingegeben werden. Bei unsymmetrischen Dächern bzw. bei unsymmetrischer Belastung können die Sparren und auch der Kehlbalken unterschiedliche Abmessungen aufweisen.
Die Abmessungen des linken und rechten Sparrens sowie des Kehlbalkens können unterschiedliche Querschnitte aufweisen.
Das Programm führt alle relevanten Nachweise mit den vorgegeben Querschnitten durch.
Ebenso ist eine Bemessung der Balken möglich. In diesem Fall werden die Querschnitte schrittweise erhöht, bis alle Nachweise eingehalten sind.