Fundament

Dieser Dialog erscheint, wenn Sie den Befehl Erzeugen- Fundament anwählen.
Fundament

Blockfundament / Voutenfundament

Schalter, über den Sie angeben, ob ein Blockfundament oder ein Fundament mit Spornen die angevoutet sind berechnet werden soll.

Dicke Blockfundament [m]

Eingabe ist nur möglich wenn vorher als Fundamentkörper Blockfundament ausgewählt wurde Dicke des Fundamentfußes.

Abmessungen Voutenfundament [m]

Eingabe ist nur möglich wenn vorher als Fundamentkörper angevoutet ausgewählt wurde.

links

  • D1 : Dicke des linken Fundamentsporns links
  • D2 : Dicke des linken Fundamentsporns am Wandanschnitt links

rechts

  • D3 : Dicke des rechten Fundamentsporns am Wandanschnitt rechts
  • D4 : Dicke des rechten Fundamentsporns rechts

Neigung [grad]

Neigung des Fundamentes bezogen auf die Horizontale. Der Winkel ist im Uhrzeigersinn positiv einzugeben.

Nachrechnung / Bemessung

Schalter, über den Sie angeben, ob ein vorhandenes Fundament nachgerechnet werden soll, oder eine Bemessung für ein neues Fundament durchgeführt werden soll.
Wenn der Schalter auf Nachrechnung gesetzt wird, werden die Eingabefelder Länge links und Länge rechts freigegeben und die Eingabefelder min./max. Länge links sowie min./max. Länge rechts zur Eingabe gesperrt.

Länge links [m]

Länge des Fundamentsporns auf der linken (Luftseite) Seite.
Dieses Eingabefeld ist nur aktiv wenn, auf dem Dialog der Schalter für Nachrechnung gesetzt ist.

Länge rechts [m]

Länge des Fundamentsporns auf der rechten (Erdseite) Seite.
Dieses Eingabefeld ist nur aktiv, wenn auf dem Dialog der Schalter für Nachrechnung gesetzt ist.

Min Länge links [m]

Minimale Länge des Fundamentsporns auf der linken (Luftseite) Seite, mit der die Bemessung des Fundaments begonnen wird. Es wird solange der linke Fundamentsporn um den Wert, der in Schrittweite angegeben ist, vergrößert, bis alle geforderten Nachweise erfüllt sind, oder aber die unten angegebene Maximalabmessung erreicht ist.
Dieses Eingabefeld ist nur aktiv, wenn auf dem Dialog der Schalter für Bemessung gesetzt ist.

Min Länge rechts [m]

Minimale Länge des Fundamentsporns auf der rechten (Erdseite) Seite, mit der die Bemessung des Fundaments begonnen wird. Es wird solange der linke Fundamentsporn um den Wert, der in Schrittweite angegeben ist, vergrößert, bis alle geforderten Nachweise erfüllt sind, oder aber die unten angegebene Maximalabmessung erreicht ist.
Dieses Eingabefeld ist nur aktiv, wenn auf dem Dialog der Schalter für Bemessung gesetzt ist.

Max Länge links [m]

Maximale Länge des Fundamentsporns auf der linken (Luftseite) Seite. Der Fundamentsporn wird, falls erforderlich, maximal bis zu dieser Länge vergrößert..
Dieses Eingabefeld ist nur aktiv, wenn auf dem Dialog der Schalter für Bemessung gesetzt ist.

Max Länge rechts [m]

Maximale Länge des Fundamentsporns auf der linken (Erdseite) Seite. Der Fundamentsporn wird, falls erforderlich, maximal bis zu dieser Länge vergrößert..
Dieses Eingabefeld ist nur aktiv, wenn auf dem Dialog der Schalter für Bemessung gesetzt ist.

Schrittweite [cm]

Schrittgröße, mit der das Fundament vergrößert oder verkleinert werden soll.
Dieses Eingabefeld ist nur aktiv, wenn auf dem Dialog der Schalter für Bemessung gesetzt ist.

Nachweise

Hier stellen Sie ein, welche Nachweise für den Fundamentfuß durchgeführt werden sollen. Durch Anklicken werden die Nachweise an- oder ausgestellt. Folgende Nachweise können von XWIN durchgeführt werden
  • Gleitsicherheitsnachweis
  • Gleitsicherheitsnachweis mit prozentualem Ansatz des passiven Erddrucks
  • Grundbruchnachweis
  • zul. mittlere Bodenpressung
  • zul. Kantenpressung
  • Kippnachweis
  • Kippnachweis mit klaffender Fuge im ständigen Lastfall 1

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum