Einzeleinwirkung auf Gelände

Dieser Dialog erscheint, wenn Sie den Befehl Erzeugen- Einzeleinwirkung- auf Gelände-rechts anwählen.
Einzeleinwirkung auf Gelände
Auf diesem Dialog definieren Sie Einzeleinwirkungen, die direkt auf das Gelände wirken.
Die Vorgehensweise für die grafische Bearbeitung ist genauso wie bei den Einzeleinwirkungen beliebig.
Diese Einzeleinwirkungen werden von XWIN automatisch immer auf Ok. Gelände gesetzt. Dadurch erspart man sich die Eingabe der Höhenlage.

Lage lx [m]

Länge in x-Richtung ab dem 1.Geländepolygonpunkt bis zur Einzeleinwirkung. Hier ist die Achse der Einwirkung gemeint.

Breite bx [m]

Breite der Aufstandsfläche (Fundamentbreite, Radbreite, etc.)

G [kN/m]

Größe der Einwirkung aus ständigen Einwirkungen.

P [kN/m]

Größe der Einwirkung aus Verkehrseinwirkungen.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum