Trägergeometrie

Der Spannbetonträger wird in ein räumliches Koordinatensystem mit den Achsen x, y und z eingeordnet.
Das Koordinatensystem tritt nach außen wenig in Erscheinung.
Die positive Richtung der z-Achse zeigt auf dem Bildschirm nach oben, die positive x-Achse nach rechts.
Die x-Achse beginnt am linken Auflagerpunkt, bei einem linken Kragarm am Trägeranfang.
Der Spannbetonträger kann aus ein bis mehreren Trägerabschnitten bestehen, deren UK und Höhe abgestuft sein können.
Der Trägerabschnitt hat konstante oder lineare Steghöhe.
Jedem Trägerabschnitt wird ein einfach symmetrischer Trägerquerschnitt zugeordnet, jedem Voutenquerschnitt werden ein Anfangs- und ein Endquerschnitt zugewiesen.
Der Trägerquerschnitt kann aus ein bis mehreren zusammenhängenden Trapezquerschnitten bestehen.
Ein Trapezquerschnitt wird durch seine Höhe in z-Richtung und seine obere und untere Breite in y-Richtung dargestellt.
Der Spannbetonträger ist ein Einfeldträger, gegebenenfalls mit Kragarmen versehen.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum