Bewehrung

Die horizontale Biegebewehrung des Spannbetonträgers besteht aus vorgespannter und aus schlaffer Bewehrung.
Mehrere Eisen einer Stahlsorte und einer Höhenlage und Längenausdehnung werden zu einem Bewehrungsstrang zusammengefasst.
Die Geometrie eines Bewehrungsstranges wird innerhalb der Trägergeometrie erfasst.
Der Bewehrungsstrangquerschnitt gilt in y-Richtung als symmetrisch zur Trägerachse gelegen.
Die zu ermittelnden Schubbewehrungen und Spaltzugbewehrungen werden als vertikale Bügel angenommen.
Bei Berechnungen nach DIN 1045-1 kann das zu bildende Schubmodell durch Vorgabe der Neigungen der gedachten Betondruckstreben und der Schubbewehrung beeinflusst werden.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum