Profil Trägerbohlwand

Dieser Dialog erscheint wenn bei System für die Berechnung eine Trägerbohlwand ausgewählt wurde, und Sie den Befehl Erzeugen -Profil anwählen.
Profil Trägerbohlwand
Auf diesem Dialog definieren Sie die Art der Bemessung und ein Profil das zur Bemessung herangezogen werden soll.

Art

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten, die von XSPUN angeboten werden:
  • selbstdefiniertes Profil: Das Feld Standardprofil wird gesperrt. Zur Berechnung können Sie jetzt in den Feldern Profilbreite, Ax, Wy, Iy und Aq für Ihr Profil die Werte eingeben. XSPUN ermittelt mit diesen Werten die vorh. Durchbiegung und die vorh. Spannung.
  • Standartprofil Nachweis: Das Feld selbstdefiniertes Profil wird gesperrt. Mit Hilfe der Pfeiltasten können Sie jetzt bei Reihe ein I, IPE, etc.. und einen Typ für den Bohlträger auswählen, mit dem die Nachweise geführt werden sollen. XSPUN ermittelt mit diesen Werten die vorh. Durchbiegung und die vorh. Spannung.
Erläuterung zu Schubfläche Aq siehe technisches Kapitel
Wird Aq bei selbstdefinierten Profilen nicht angegeben werden wird von XSPUN auch kein Schubnachweis durchgeführt.

Abstand der Bohlträger [m]

Hier geben Sie den Achsabstand in y-Richtung der Bohlträgerprofile ein.

Faktor für mitwirkende Breite

Hier geben Sie den Faktor um die Breite der Bohlträger für den passiven Erddruck zu vergrößern.
Weißenbach A.: Der Erdwiderstand vor schmalen Druckflächen (Die Bautechnik (1962) H.6)
Der Boden unterhalb der Aushubsohle kann bei Bohlträgerwänden mit als Auflager herangezogen. Zur Ermittlung der Rammtiefe kann dabei die Breite (schmale Druckfläche) der Bohlträger vergrößert werden. Bei einem Faktor von 2 wird die 2-fache Breite des Bohlträgerprofils auf der passiven (linken) Seite zur Ermittlung der Rammtiefe herangezogen.

Faktor für mitwirkende Breite

Hier geben Sie den Faktor um die Breite der Bohlträger für den passiven Erddruck zu vergrößern.

Standardprofil

Wählen Sie hier aus, für welches Profil der Nachweis durchgeführt werden soll.

Selbstdefiniertes Profil

Wenn Sie ein anderes als die angebotenen Standardprofile verwenden wollen, so können Sie die Eigenschaften dieses Profils festlegen.

A [cm2]

Die Querschnittsfläche des Profils.

I [cm4]

Trägheitsmoment

W [cm3]

Widerstandsmoment für die Spannungsnachweise

Aq [cm2]

Die Fläche des Profils, die für den Schubnachweis herangezogen werden soll. Erläuterung zu Schubfläche Aq siehe technisches Kapitel

B [cm]

Die Breite des Profils für die Erddruckermittlung.

Verwandte Informationen:


© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum