Festlegung der Baustoffe

Als nächstes müssen die zu verwendenden Baustoffe angegeben werden. Öffnen Sie hierzu das Menü Erzeugen. In diesem Menü wählen Sie den Befehl Allgemeine Angaben. Es erscheint folgender Dialog.
Festlegung der Baustoffe
Falls Sie hier Werte verändern werden, sind diese neueingestellten Werte als Standard bei dem nächsten Aufruf von XSPUN beibehalten.
Im oberen Bereich des Dialoges kann die Stahlgüte für die Spannungsnachweise eingestellt werden. Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen den Stahlsorten nach DIN EN 10 248-1 zu wählen
XSPUN schlägt hier einen S240 GP, Lf1 als Stahlgüte vor. Diese Werte lassen Sie in unserem Beispiel unverändert.
Bei Wandneigung haben Sie die Möglichkeit die Wand geneigt berechnen zulassen. Dazu müssen Sie hier einen Wandneigungswinkel angeben. (Positiver Neigungswinkel d.h. Wand ist zur aktiven Seite hin geneigt).
Diese Werte lassen Sie in unserem Beispiel unverändert.
Die Spundwand soll am Fuß horizontal und vertikal gehalten sein und zusätzlich soll der Spundwandfuß voll Eingespannt werden.
Hierzu Klicken Sie die drei Felder Fest in X, fest in Z und fest um Y an.
Außerdem stellen Sie auf dem Dialog noch ein wie groß die max. zul. Verformung im Feld und am Kragarm sein soll. Für unser Beispiel brauchen hierzu keinen Angaben gemacht werden.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum