Allgemeines

Das Programm XSIG ermöglicht die Berechnung der Normalspannungen von polygonal begrenzten Querschnitten bei linearem Spannungsverlauf.
Es können bei vorgegebenem Querschnitt und vorgegebener zweiachsiger Belastung folgende Berechnungsvarianten ausgewählt werden:
Bei mehreren vorhandenen Bohrungen in einem Fundamentplan wird für jedes Fundament die nächstliegende Bohrung berücksichtigt.
  • nur Querschnittswerte ohne Belastung
  • Spannungsermittlung bei mitwirkender Zugzone für rißfestes Material (z.B.: Querschnittsprofile aus Stahl, Holz, ...)
  • Spannungsermittlung bei gerissener bzw. versagender Zugzone (z.B.: Sohlfuge von biegesteifen Fundamenten, Mauerwerkspfeiler)

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum