Önorm B4700: Mindestbewehrung nach Abschnitt 4.2.2

Önorm B4700: Mindestbewehrung nach Abschnitt 4.2.2
Folgende Eingabewerte sind zur Ermittlung einer Mindestbewehrung Abschnitt 4.2.2 nach Gl. 64 erforderlich.
Gleichung 64 aus Önorm B4700
Gleichung 64 aus Önorm B4700

Zwangeinwirkung

Hier stellen Sie ein, für welche Zwangeinwirkung die Mindestbewehrung ermittelt werden soll. Über diese Einstellung wird die Höhe der Zugzone Bild festgelegt.
1. Zentrischer Zug Das Bauteil ist symmetrisch bewehrt, Höhe der Zugzone Bild = Bauteilhöhe.
2. Reine Biegung Die Zugseite des Querschnitts ist bewehrt. Höhe der Zugzone Bild = Bauteilhöhe /2.
3. Eingabe Höhe der Zugzone Bild = Eingabe des Anwenders.

Berücksichtigung nichtlinear verteilter Eigenspannungen

Zur Berücksichtigung nichtlinear verteilter Eigenspannungen darf bei Zugspannungen zufolge von im Bauteil selbst hervorgerufenem Zwang bei Rechteckquerschnitten der Bewehrungsgrad Bild bei Querschnittshöhen von h ≤ 30 cm auf Bild = 0,8 Bild und bei h ≥ 80 cm auf Bild = 0,6 Bild abgemindert werden. Zwischenwerte dürfen geradlinig eingeschaltet werden (siehe [1] Abschnitt 4.2.2 (5)).

Rissbildung erfolgt im frühen Betonalter

Wenn nachgewiesen wird, dass in Bauteilen die Rissbildung bereits im frühen Betonalter erfolgt, dann darf der nach obigen Regeln ermittelte Bewehrungsgrad Bild mit 0,7 abgemindert werden. Dabei wird angenommen, dass die mittlere Zugfestigkeit Bild den halben Wert der Festigkeit Bild nach 28 Tagen erreicht hat. Für dazwischenliegende Zugfestigkeiten muss entsprechend interpoliert werden. Für Zwang aus abfließender Hydratationswärme kann ohne genaueren Nachweis für normal erhärtende Zemente (z.B. PZ 275, PZ 375) der Bewehrungsgrad Bild mit 0,7 abgemindert werden (siehe [1] Abschnitt 4.2.2 (6)).

Zwangskraft < Anrisskraft des Betons

Wird nachgewiesen, dass die für den Zustand I ermittelte Zwangskraft kleiner als die zum Anriss des Betons notwendige Zugkraft ist (unter Zugrundelegung von Bild gemäß Tabelle 4), so darf der Bewehrungsgrad mit
Bild
berechnet werden. Bild bedeutet hierbei die Betonzugspannung zufolge dieser Zwangskraft in N/mm² (siehe [1] Abschnitt 4.2.2 (7)).

Sigma ct [N/mm2]

Dieses Feld wird freigeschaltet wenn Sie die Option „Zwangskraft < Anrisskraft des Betons“ auswählen. Hier können Sie dann den Bild Wert für die obige Formel festlegen.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum