Normalspannungsnachweise DIN 1053-1

Bei Anwendung des vereinfachten Verfahrens werden die vorhandenen Normalspannungen, Fugenanteile und rechnerischen Randdehnungen nur unter Berücksichtigung einachsiger Ausmitte in Wandlängsrichtung berechnet und den zulässigen Werten gegenübergestellt.
Bei Anwendung des genaueren Verfahrens werden die vorhandenen Normalspannungen, Kantenpressungen, Fugenanteile und rechnerischen Randdehnungen unter Berücksichtigung zweiachsiger Ausmitte berechnet und den zulässigen Werten gegenübergestellt.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum