vordere Decke/Unterzug erzeugen

Dieser Dialog erscheint, wenn Sie den Befehl Erzeugen vordere Decke/ Unterzug anwählen.
vordere Decke/Unterzug erzeugen

Deckenart

In dieser Dialoggruppe wählen Sie eine Deckenart aus.
Bei einer massiven parallel zur Wand gespannten Decke sollte eine mitwirkende Breite [m] angegeben werden, um die Belastung aus der Decke angemessen zu berücksichtigen.

Grundrissgeometrie [m]

In dieser Dialoggruppe beschreiben Sie die Decke im Grundriss am Deckenanfang und am Deckenende.
Deckenanfang und Deckenende beziehen sich auf das Deckenauflager entlang der Geschoßwand.

Deckenabstand

Geben Sie hier den Abstand des Deckenanfangs vom linken Geschoßwandbeginn an oder wählen Sie durch Selektieren mit dem Fadenkreuzcoursor den Abstand.

lichte Weite

Geben Sie hier die lichte Deckenweite am Deckenanfang bzw. am Deckenende an.

Auflagerhöhe (nur für Unterzüge)

Geben Sie hier die Auflagerhöhe des Unterzuges ab UK Geschoßwand an.

Lastabtragung [Grd]

Der Lastabtragungswinkel kann nur für die Deckeart „massiv mehrseitig gelagert“ entsprechend DIN 1045, Bild 46 eingegeben werden.

Deckenbreite

Geben Sie hier die Deckenbreite an oder ermitteln Sie diese durch Selektieren mit dem Fadenkreuzcoursor.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum