horizontale Wandbewehrung

Dieser Dialog erscheint, wenn Sie den Befehl Erzeugen horizontale Wandbewehrung erzeugen anwählen und mit dem Fadenkreuzcursor eine Geschoßwand selektiert haben.
horizontale Wandbewehrung
Horizontale Bewehrungsabschnitte erstrecken sich von Querwandmitte zu Querwandmitte und werden auf Biegung bemessen. Die Bewehrung wird in den Lagerfugen oder in Formsteinen angeordnet.

Wandabschnitt selektieren

Hier können Sie einen horizontal zu bewehrenden Wandabschnitt durch anklicken zwischen 2 Querwänden festlegen.

Abschnittsbeginn [m]

Der horizontal zu bewehrende Wandabschnitt beginnt in der linken Querwandmitte bzw. am linken freien Rand bezogen auf die angeklickte Stelle der Geschoßwand und wird automatisch ermittelt.

Abschnittslänge [m]

Der horizontal zu bewehrende Wandabschnitt endet in der rechten Querwandmitte bzw. am rechten freien Rand bezogen auf die angeklickte Stelle der Geschoßwand und wird automatisch ermittelt.
Die Abschnittslänge ergibt sich aus der Differenz zwischen Beginn und Ende des horizontal zu bewehrenden Wandabschnittes.

Bewehrungsstreifen UK [m]

Hier geben Sie den vertikalen Abstand des zu bewehrenden Wandabschnittes von der Unterkante der Geschoßwand an.

Bewehrungsstreifenhöhe [m]

Hier geben Sie die vertikale Bewehrungsstreifenhöhe des zu bewehrenden Wandabschnittes an.

hinterer Achsabstand [cm]

Hier geben Sie den Achsabstand der Bewehrungslagen von der hinteren Wandkante an.

vorderer Achsabstand [cm]

Hier geben Sie den Achsabstand der Bewehrungslagen von der vorderen Wandkante an.

Betonstahl

Hier wählen Sie den zu verwendenden Betonstahl aus einer Liste aus.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum