Zulässige Spannungen vereinfacht

Die zulässigen Spannungen werden in allen Geschossen pro Teilwand nach DIN 1053-1, Pkt.6 über die Druckspannungsgrundwerte bzw. Mauerwerksfestigkeitsklassen und die Abminderungsfaktoren berechnet.
Zulässige Spannungen vereinfacht

xAnf [m]

Teilwandbeginn bezogen auf den Koordinatenursprung bzw. auf den Beginn der untersten Geschoßwand.

Teilwandlänge [m]

Art der Halterung

vom Programm ermittelte Halterungsart nach Pkt.6.7.1

Knickbeiwert Beta

vom Programm ermittelter Knickbeiwert nach Pkt.6.7.2

Hk [m]

Knicklänge nach Pkt.6.7.2

Abminderungsfaktoren k1, k2, k3, k

nach Pkt.6.9.1

Sigma 0 [MN/m2]

Spannungsgrundwert nach den Tabellen 4a, 4b oder 4c

Sigma D [MN/m2]

Zulässiger Normalspannungswert nach Gleichung (3)

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum