Schubspannungsnachweise genauer

Die Nachweise werden pro Einwirkungskombination und pro Geschoß am Wandfuß bzw. UKGeschoß pro zusammenhängenden Wandabschnitt geführt. Mitwirkende Querwandlängen werden berücksichtigt.
Schubspannungsnachweise genauer

xWand [m]

Stelle des Schubspannungsnachweises.

Beta RHS [MN/m2]

Rechenwert der abgeminderten Haftscherfestigleit nach Pkt.7.9.5

Beta RZ [MN/m2]

Rechenwert der Steinzugfestigkeit nach Pkt.7.9.5

Qx [kN]

Querkraftanteil der Teilwand

überdrückte Fläche [%]

Anteil der überdrückten Fläche

vorh.Sigma Dm [MN/m2]

vorhandene mittlere Normalspannung

Fugenbruch [MN/m2]

zulässige Schubspannung in der Fuge nach Gleichung (16a)

Steinbruch [MN/m2]

zulässige Schubspannung im Stein nach Gleichung (16b)

vorh Tau [MN/m2]

vorhandene Schubspannung

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum