Pfeilernachweise

Pfeiler werden auf Anforderung und aus der Kenntnis des Sicherheitsbeiwertes γ = 2,5 zusätzlich ausgewiesen.
Pfeilernachweise

Geschoß Nr.

Pfeiler Start [m]

Pfeilerbeginn bezogen auf den Koordinatenursprung bzw. auf den Beginn der untersten Geschoßwand

Pfeiler Länge [m]

Länge des Pfeilers in Wandlängsrichtung

Pfeiler Breite [m]

Breite des Pfeilers in Wandquerrichtung

vorh. mittlere Spannung [MN/m2]

maximal vorhandene mittlere Spannung im Pfeiler

zul. mittlere Spannung [MN/m2]

zulässige mittlere Spannung im Pfeiler

vorh. Kantenpressung [MN/m2]

maximal vorhandene mittlere Spannung im Pfeiler

zul. Kantenpressung [MN/m2]

zulässige Kantenpressung im Pfeiler

erf.SFK

erforderliche höhere bzw. höchstmögliche Steinfestigkeitsklasse
Zu einer ausgewiesenen erforderlichen SFK werden auch die zulässige mittlere Spannung und Kantenpressung ausgewiesen.
Ausrufezeichen besagen: für den gewählten Stein ist keine erforderliche SFK vorhanden.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum