Hinweis: Dieses Programm ist veraltet. Die Übersicht unserer aktuellen Programme finden Sie hier.

Nachweise vereinfacht DIN 1053-1

Die Normalspannungsnachweise werden pro Einwirkungskombination und pro Geschoß am Wandkopf, in Wandmitte und am Wandfuß in gleicher Aufstellung angezeigt. Am Ende der Tabelle steht die Gesamtlast [kN] am Horizontalschnitt
Nachweise vereinfacht  DIN 1053-1

xAnf [m]

Lastlängenbeginn bezogen auf den Koordinatenursprung bzw. auf den Beginn der untersten Geschoßwand.

Lastlänge [m]

Nz [kN/m]

Normalkraft pro Meter

ey [cm]

planmäßige Exzentrizität

Fuge [%]

Anteil der klaffenden Fuge

max.Sigma [MN/m2]

maximale vorhandene Normalspannung

zul.Sigma [MN/m2]

zulässige Normalspannung

vorh. epsR

rechnerische Randdehnung nach Bild 3