Linieneinwirkungen DIN 1053-100

Die Beschreibung der Linieneinwirkungen erfolgt analog der für DIN 1053-1.
Ergänzend werden Nutzlasten einer Lastart nach DIN 1055-100 zugeordnet.
Linieneinwirkungen DIN 1053-100

xAnf [cm]

Beginn der Linienlast bezogen auf den Koordinatenursprung bzw. auf den Beginn der untersten Geschoßwand.

Lastlänge [cm]

Lastlänge

Lasthöhe [cm]

Lastaufstandshöhe

Ausmitte ey [cm]

Abstand der Linienlast von der Wandvorderkante.

g1 - g2, q1 - q2 [kN/m]

Vertikale und horizontale (2.Reihe) ständige und veränderliche Linien- oder Trapezlastanteile.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum