Hinweis: Dieses Programm ist veraltet. Die Übersicht unserer aktuellen Programme finden Sie hier.

Kellerwände DIN 1053-100

Kellerwände DIN 1053-100

xAnf [m]

Teilwandbeginn der Kellerwand bezogen auf den Koordinatenursprung bzw. auf den Beginn der untersten Geschoßwand.

Kellerwandlänge [m]

lichte Länge b der nachzuweisenden Kellerwand nach Pkt. 10

N,Rd [kN/m]

Bemessungswert des Tragwiderstandes

No,lim,d [kN/m]

unterer Grenzwert nach Bild 7 und Tabelle 10

N1,lim,d [kN/m]

unterer Grenzwert in halber Anschütthöhe

LFK

Einwirkungskombination

No,Ed [kN/m]

Bemessungswert der Einwirkung am Wandkopf

N1,Ed [kN/m]

Bemessungswert der Einwirkung in Wandmitte