horizontale Bewehrungsabschnitte

Horizontale Bewehrungsabschnitte erstrecken sich von Querwandmitte zu Querwandmitte und werden auf Biegung bemessen. Die Bewehrung wird in den Lagerfugen oder in Formsteinen angeordnet.
horizontale Bewehrungsabschnitte

xAnf [cm]

Bewehrungsabschnittsbeginn bezogen auf den Koordinatenursprung bzw. auf den Beginn der untersten Geschoßwand.

zAnf [cm]

Bewehrungsabschnittsbeginn bezogen auf UK der betrachteten Geschoßwand.

Höhe [cm]

Höhe des horizontalen Bewehrungsstreifens.

Lasthöhe [cm]

Belastungsbreite für den horizontalen Bewehrungsstreifen.

h1 [cm]

Achsabstand der horizontalen Bewehrung von der hinteren Wandkante.

h2 [cm]

Achsabstand der horizontalen Bewehrung von der vorderen Wandkante.

Verfüllung

Verfüllmaterial aus Mörtel (oder Beton).

Stahlsorte

für die horizontale Bewehrung.

Lastabtragung

Einachsige oder zweiachsige Lastabtragung nur für die Berechnung der Biegemomente.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum