Lastübernahme

Wenn aus einer Berechnungsposition Auflagerkräfte übernommen werden sollen, ist es wichtig, nach der Berechnung die Eingabedatei dieser Berechnungsposition abzuspeichern, da erst nach der Berechung die Auflagerkräfte vorhanden sind.
Beim Abspeichervorgang werden dann die ermittelten Auflagerkräfte in die Eingabedatei für die spätere Lastübernahme gespeichert.
Es ist also auf jeden Fall immer wichtig, nach einer Berechung die Berechnungsposition erneut zu speichern, da sonst die Auflagerkräfte für die Lastübernahme evtl. einen falschen oder gar keinen Ergebniswert haben.

Interner Ablauf einer Lastübernahme

Sie haben einen Durchlaufträger (Position 13, Dateiname: C:\Statik\Aufträge\Müller\Position13.X07) berechnet und abgespeichert.
Es wird ein zweiter Durchlaufträger (Position 14, Dateiname C:\Statik\Aufträge\Müller\Position14.X07) berechnet der aus Position 13 Auflagerkräfte übernehmen soll.
Die Position 14 speichert als einzigen Wert den Pfadnamen (Ordnernamen) der Position 13 hier C:\Statik\Aufträge\ Müller\Position13.X07. Die Auflagerkräfte selber werden erst beim Start der Berechung von Position 14 aus der Eingabedatei von Position 13 übernommen. So ist gewährleistet das immer die aktuellen Auflagerkräfte übernommen werden.
Sollte die Position 13 nicht an dem eingestellten Ordnernamen vorhanden sein oder keine Auflagerkräfte berechnet sein, da nach der Berechnung nicht abgespeichert wurde, erscheint die Einwirkung zwar im textuellen Ausdruck, sie erhalten aber die Einwirkungsordinate bzw. Lastgröße 0.0 kN.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum