Horizontale Streckeneinwirkung

Dieser Dialog erscheint, wenn sie den Befehl Erzeugen- Einwirkungen- Horizontale Streckeneinwirkungen anwählen.
Horizontale Streckeneinwirkung
Mit Hilfe dieses Dialoges ist es möglich, horizontale Streckeneinwirkungen in X- und/oder in Y-Richtung zu definieren.

Lastfall

Geben Sie hier die Nummer des Lastfalles ein, dem diese Einwirkung zugeordnet werden soll.

Definition

Wenn Sie diese Befehlsschaltfläche betätigen, erscheint je nach eingestellter Berechnungsnorm ein Dialog zur Definition von Lastfällen. Hier stellen Sie die Zugehörigkeit dieses Lastfalles zu einer bestimmten Lastart (Eigengewicht, Nutzlast, Wind etc.) und weitere Dinge festlegen müssen.
Horizontale Streckeneinwirkung Graphik
Für jeden neuen Lastfall, den Sie verwenden wollen, müssen Sie diese Befehlsschaltfläche betätigen.
Folgende Dialoge stehen zur Lastfalldefinition zur Verfügung:
  • Lastfalldefinitionen DIN 1045(88)
  • Lastfalldefinitionen EC 2
  • Lastfalldefinitionen DIN 1045(01)
  • Lastfalldefinitionen DIN 18800/81
  • Lastfalldefinitionen DIN 18800/90

zu [m]

Streckeneinwirkungen können an beliebigen Stellen innerhalb der Stütze angreifen. Sie sind nicht auf Stützenabschnitte begrenzt. Geben Sie hier den unteren Anfangspunkt der Streckeneinwirkung bezogen auf den Stützenfuß an.

zo [m]

Geben Sie hier das obere Ende der Streckeneinwirkung an. Streckeneinwirkungen dürfen nicht über den Stützenkopf herausragen.

pu [kN/m]

Geben Sie hier die Einwirkungsordinate am unteren Ende der Streckeneinwirkung an.

po [kN/m]

Geben Sie hier die Einwirkungsordinate am oberen Ende der Streckeneinwirkung an. Die Ordinaten können beliebige Werte annehmen. Es ist nur nicht zulässig, beide mit 0.0 einzugeben.

Richtung

Über diesen Optionsschalter legen Sie die Richtung der Einwirkung fest.

X

Lasten in X-Richtung sind positiv, wenn sie entgegen der positiven X-Achse wirken. Sie werden am Bildschirm in der Vorderansicht von rechts nach links dargestellt.

Y

Lasten in Y-Richtung sind positiv, wenn sie entgegen der positiven Y-Achse wirken. Sie werden am Bildschirm in der Seitenansicht von rechts nach links dargestellt. Sie wirken im statischen System also von hinten nach vorne.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum