Bewehrung

Dieser Dialog erscheint, wenn Sie den Befehl Ergebnisse- Bewehrung anwählen. Die Bewehrung wird nicht wie die anderen Verläufe für jede Lastfallkombination getrennt dargestellt. Es wird nur das Maximum aus allen Kombinationen angezeigt.
Bewehrung
Auf diesem Dialog können Sie auswählen, welcher Verlauf dargestellt werden soll. Des weiteren können Sie Skalierungsfaktoren für die einzelnen Kurvenverläufe festlegen.
Über den Befehl Werkzeuge – Optionen - Schalter können Sie einstellen, ob Kurvenverläufe, deren Werte alle Null sind, dargestellt werden sollen oder nicht. Bei den Ergebnissen handelt es sich um die Maximalwerte aus allen berechneten Einwirkungskombinationen.

gesamte Bewehrung [cm2]

Die Betätigung des Kontrollfeldes führt zur Darstellung des entsprechenden Kurvenverlaufes oder unterdrückt sie. Dieser Wert ist die Summe aus allen Eckbewehrungen und den eventuell definierten Zulagen. Wenn Sie keine Zulagen definiert haben, können Sie diesen Wert durch vier teilen, um die erforderliche Bewehrung in jeder Ecke der Stütze zu erhalten.

gesamte Eckbewehrung [cm2]

Die Betätigung des Kontrollfeldes führt zur Darstellung des entsprechenden Kurvenverlaufes oder unterdrückt sie. Dieser Wert ist die Summe aus den vier Eckbewehrungen.

gesamte Zulagebewehrung parallel dx [cm2]

Die Betätigung des Kontrollfeldes führt zur Darstellung des entsprechenden Kurvenverlaufes oder unterdrückt sie. Dieser Wert ist die Summe der Zulagebewehrung in X-Richtung. Um die Zulagebewehrung pro Seite zu erhalten, ist dieser Wert durch zwei zu teilen.

gesamte Zulagebewehrung parallel dy [cm2]

Die Betätigung des Kontrollfeldes führt zur Darstellung des entsprechenden Kurvenverlaufes oder unterdrückt sie. Dieser Wert ist die Summe der Zulagebewehrung in Y-Richtung. Um die Zulagebewehrung pro Seite zu erhalten, ist dieser Wert durch zwei zu teilen.

Gesamtbewehrungsverhältnis [%]

Die Betätigung des Kontrollfeldes führt zur Darstellung des entsprechenden Kurvenverlaufes oder unterdrückt sie. Hier wird das Verhältnis des Stahls bezogen auf den Gesamtquerschnitt angegeben.

Schubbewehrung Atx [cm2/m]

Die erforderliche Schubbewehrung für Belastungen in der X-Richtung.

Schubbewehrung Atx [cm2/m]

Die erforderliche Schubbewehrung für Belastungen in der X-Richtung.

Schubbewehrung Aty [cm2/m]

Die erforderliche Schubbewehrung für Belastungen in der Y-Richtung.

Schubbewehrung [cm2/m]

Die Summe aus den beiden oberen Bewehrungen.

Faktoren

Über diese Textfelder lässt sich der Skalierungsfaktor für den jeweiligen Verlauf einstellen.

Alle an, Alle aus

Die Betätigung der entsprechenden Befehlsschaltfläche führt entweder zur Darstellung aller Kurven oder unterdrückt die Darstellung komplett. Natürlich lassen sich über die entsprechenden Kontrollfelder die einzelnen Verläufe separat ein- und ausschalten.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum