Festlegung der Berechnungsvorschrift

XKSN führt die Berechnung entweder nach DIN 1045(88), DIN1045(01), EC2, DIN18800/81 oder nach DIN1052 aus. Um die gewünschte Berechnungsvorschrift festzulegen, öffnen Sie das Menü Erzeugen. In diesem Menü wählen Sie den Befehl Berechnungsvorschrift.
Alle Standardeinstellungen, die Sie verändern, erkennt XKSN und bietet Ihnen diese bei einem erneuten Programmstart als neue Standardwerte an.
Festlegung der Berechnungsvorschrift
Da Sie auch nach einer Berechnung problemlos zwischen den Normen umschalten können, lassen sich schnell Vergleichsberechnungen durchführen.
In diesem Dialog können Sie auswählen, ob die Berechnung nach DIN 1045(88), DIN1045(01), EC2, DIN18800/81 oder nach DIN1052 durchgeführt werden soll.
In diesem Beispiel soll die Berechnung nach DIN 1045(88) erfolgen. Dies ist die Standardeinstellung bei XKSN.
Wenn Sie später eine Berechnung nach eine anderen Norm durchführen wollen, können Sie dies einfach über eine erneute Anwahl diese Dialoges erreichen.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum