Spalt- und Randzugbewehrung

Die erforderliche Spalt- bzw. Randzugbewehrung wird nach Heft 240 Pkt.5 des DAfStb ermittelt.
Aus den Spalt- bzw. Randzugkräften in beiden Achsrichtungen werden die erforderlichen Bewehrungsquerschnitte berechnet.
Das Programm erkennt eine evtl. Randlage aus den Stützenausmitten bezüglich des Fundamentsockels oder des Fundamentfußes und ermittelt dann Randzugbewehrung zusätzlich zur Spaltzugbewehrung.
Bei mehreren Einwirkungskombinationen wird für jede Achsrichtung die maßgebende Kombination berücksichtigt.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum