Einbauten

Als Einbauten gelten sowohl Dichtungen als auch Stützbauwerke.
Die Einbauten werden in Form beliebiger geschlossener polygonaler Linienzüge als Einbaubegrenzungen erfasst und dargestellt.
Den Einbauten werden ihre jeweiligen Kenngrößen wie Wichte, Wichte unter Auftrieb, den Dichtungen aus Erdstoffen auch Reibungswinkel drainiert und Kohäsion drainiert zugeordnet.
Wenn auch Berechnungen für den Anfangszustand erfolgen sollen, so müssen je nach Berechnungsart entweder die undrainierten Scherwerte oder bei Berücksichtigung des Porenwasserüberdruckes der Neulastanteil und der Konsolidierungsverzug jeweils in [%] jeder Dichtung angegeben werden.
Die Kenngrößen sind bei Berechnungen nach dem Teilsicherheitskonzept charakteristische Werte, aus denen programmintern Bemessungswerte entstehen.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum