Gleitlinien

Die Gleitlinien werden als offene Polygonzüge mit ihren Geländehöhen, Sickerwasserhöhen und Porenwasserdrücken dargestellt.
Gleitlinien

x, zu [m]

Koordinaten des Gleitlinienzuges. Die x-Stellen sind zugleich vertikale Lamellengrenzen, die zu-Ordinaten sind untere Lamellengrenzen.

zo [m]

Die zo-Ordinaten sind obere Lamellengrenzen bzw. OK Gelände.

zw [m]

Der zu x gehörende Wasserstand aus der Sickerlinie.

u [kN/m2]

Der bei x, zu wirkende Porenwasserdruck.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum