Windeinwirkung

Windeinwirkung erzeugen
Hier können Sie unter der Verwendung von allgemeinen Angaben Ihren Windeinwirkungen definieren.
Windeinwirkung erzeugen

Windstaudruck [kN/m2]

Hier können Sie die nach DIN 1055 voreingestellten Werte ändern bzw. geänderte Werte komplett zurücksetzen.

Einwirkungsrichtung

Hier wählen Sie die Richtung der Einwirkung bezogen auf die beiden Grundrißachsen und die Vorzeichen aus.

Eckpunkte der Lastangriffsfläche [m]

Hier geben Sie den linken unteren Eckpunkt und den rechten oberen Eckpunkt der Lastangriffsfläche an bzw. selektieren Sie diese. Bei einer Einwirkungsrichtung parallel zur y-Achse wird in der Ansicht, sonst in der Seitensicht selektiert.

Windbeiwert

Hier geben Sie den Windbeiwert bzw. die Summe der Beiwerte (Druck + Sog) an.

Ausmitte ex [m]

Hier geben Sie die positive Ausmitte der Windlast zur Lastflächenschwerachse nach DIN 1055, Teil 4, Tabelle 2 an. Damit werden automatisch 2 Lastfälle für positive und negative Ausmitte erzeugt.
Wenn keine Ausmitte angegeben wird, wird nur ein Lastfall erzeugt.

Verwandte Informationen:


© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum