Stand-alone TimeServer installieren

Mit dieser Anleitung können Sie einen TimeServer für Work&Cash istallieren, ohne das komplette "Baustatik" Paket zu installieren. Das ist zum Beispiel für Fälle gedacht, bei denen der TimeServer auf einem zentralen Server-System installiert werden soll, auf dem die eigentliche Baustatik-Software nicht installiert werden soll.
Stand-Alone Konfiguration
  • Melden Sie sich am Server mit dem Account an, unter dem der TimeServer betrieben werden soll.
  • Legen Sie einen Ordner für den TimeServer an. zum Beispiel "C:\TimeServer".
  • Legen sie in diesem Ordner einen Ordner mit dem Namen "BillingInformation" an.
  • Kopieren Sie folgende Dateien von einem beliebigen Rechner mit einer aktuellen "Baustatik" Installation in den Ordner "c:\TimeServer".
    • c:\Programme\DIE\TimeWise\Interop.COMAdmin.dll
    • c:\Programme\DIE\TimeWise\Interop.SensEvents.dll
    • c:\Programme\DIE\TimeWise\TimeServer.dll
    • c:\Programme\DIE\TimeWise\XTimeWiseServer.exe
  • Legen Sie im Autostart-Menü eine Verknüpfung auf "XTimeWiseServer.exe" an.
  • Starten Sie den Registrierungs-Editor (regedit.exe) und legen Sie einen Registry-Ast an.
    • Bei einem 32 bit-Betriebssystem: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\DIE\TimeWise\1.0\TimeServer
    • Bei einem 64 bit-Betriebssystem: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Wow6432Node\DIE\TimeWise\1.0\TimeServer
  • Legen Sie im Ast "TimeServer" eine neuen Zeichenkette (String value) an. Vergeben Sie als Namen "szPathToBillingInformation". Vergeben Sie als Wert für den Eintrag den Pfad zum zuvor angelegten Ordner: "C:\TimeWise\BillingInformation".
  • Starten Sie nun den TimeServer und öffnen Sie das Menü. Wählen Sie den Befehl "TimeServer konfigurieren". Gehen Sie dort auf den Reiter "Server-Konfiguration".
  • Schalten Sie die Option "Der Server beantwortet nur lokale Anfragen" aus. Beenden Sie dann die Konfiguration.
  • Der TimeServer sollte nun von Clients im Netzwerk erreichbar sein.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum