AusgabesteuerungAusgabesteuerung

Mit der Ausgabesteuerung legen Sie fest, welche Elemente in welcher Reihenfolge im Ausdruck enthalten sein sollen. Dieser Text beschreibt Besonderheiten, die nur den Ausdruck von Durchlaufträgern und elastisch gebetteten Balken betreffen.
Inhalte

Liste der druckbaren Elemente

Im Baum sind alle ausdruckbaren Elemente aufgeführt, dazu gehören sowohl die textuell druckbaren Daten als auch Graphiken. Dazu gehört eine Systemgraphik, die direkt nach den Eingabedaten positioniert ist, und auch die verschiedenen Ergebnisgraphiken die unter den zugehörigen Ergebnissen platziert sind.

So legen Sie das Format der Graphik fest

Alle auszudruckenden Graphiken erhalten den gleichen Maßstab und Orientierung, damit die einzelnen Graphiken besser zueinander passen. Daher können diese Parameter auch nur an einer zentralen Stellen eingestellt werden. Dabei handelt es sich um die Eigenschaften des Elementes "System und Einwirkungen". Folgende Eigenschaften können dort eingestellt werden:
  • Format

    gibt an ob die Grafik 'normal' gedruckt oder um 90 Grad im bzw. gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden soll.
  • Erlaubter Maßstab

    legt fest welchen Bedingungen der Maßstab genügen soll. Bei 'Benutzerdefinierte Maßstabszahl' muss diese im gleichnamigen Feld eingegeben werden.
  • Benutzerdefinierte Maßstabszahl

    erfordert, dass bei 'Erlaubter Maßstab' der Wert 'Benutzerdefinierte Maßstabszahl' eingestellt ist. Bsp.: Für den Maßstab 1:125 geben Sie '125' ein.

So legen Sie fest, welche Graphiken gedruckt werden

Um festzulegen, welche Graphiken ausgedruckt werden sollen, sind 2 Arbeitsschritte notwendig (die in den meisten Fällen aber insgesamt nur einmal durchgeführt werden müssen.). Zunächst legen Sie fest, welche Kategorie von Ergebnisgraphiken ausgedruckt werden soll. Sollen zum Beispiel die charakteristischen Schnittgrößen gedruckt werden, muss die Option für diese Ergebnisgraphiken im Ordner "Schnittgrößen, Charakteristisch" eingeschaltet werden.

Nun gibt es aber eine ganze Reihe von Ergebniskurven bei den "charakteristischen Schnittgrößen". Welche dieser Kurven dann gedruckt wird, ist davon abhängig, welche davon zuletzt in der Graphik angezeigt wurden. Es werden also diejenigen Kurven gedruckt, die beim betrachten der Ergebnisse in der Graphik ausgewählt waren.

Verwandte Informationen:


© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum