Die Fensterverwaltung

Die einzelnen Fenster des Programms sind auf vielfältige Art und Weise platzier- und wieder verwendbar.

Die Ansichts-Fenster

Alle Ansichts-Fenster können entweder oberhalb der Arbeitsebene schweben, sodass sich andere Fenster darunter befinden, oder die Fenster werden an einem beliebigen Rand des Arbeitsbereiches befestigt. Um ein befestigtes Fenster in den Schwebezustand zu bringen, klicken Sie mit der linken Maustaste in die Titelleiste des Fensters, und ziehen es an die Stelle, an der das Fenster zu liegen kommen soll. Dabei können Sie das Ansichts-Fenster auch aus dem eigentlichen Programmfenster heraus ziehen.

Das ist besonders hilfreich, wenn Sie über einen Computer mit mehreren Bildschirmen verfügen, da Sie in diesem Fall alle Ansichtsfenster auf den zweiten Monitor verschieben können: Dadurch wird die Arbeitsfläche größer.

Ein Demo-Video finden Sie auf unserem Webserver.

Die Arbeits-Fenster

Es gibt verschiedene Arten und Arbeitsfenstern: Hauptsächlich unterscheiden diese sich darin, welche Objekte sie anzeigen, und wie sie diese anzeigen.

Fensterarten

Dabei können Sie zum einen das gleiche Dokument in mehreren Fenstern gleichzeitig anzeigen, wobei Sie auch unterschiedliche Fenster verwenden können - ebenso können Sie unterschiedliche Dokumente gleichzeitig anzeigen. Hier beispielsweise ein Programmzustand, bei dem ein Dokument in drei Fenstern angezeigt wird, von denen eines ein Fenster mit "verdeckten" Linien ist. Gleichzeitig wird ein völlig anderes Dokument in einem vierten Fenster angezeigt.

Dialogboxen

Dialogboxen sind weiterhin ein wichtiges Element für die Interaktion mit dem Programm. Wir haben uns aber viel Mühe gegeben, die Arbeit mit Dialogboxen angenehmer zu gestalten.
Ein Demo-Video finden Sie auf unserem Webserver.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum