Holzbau mit der Baustatik

Statiksoftware für Holzbau

Statische Berechnungen und Bemessung im Holzbau

Statische Berechnungen und Bemessung von Tragwerken aus Holz

Das Programm Baustatik ist für die statische Bemessung und Berechnung von sowohl zwei- als auch dreidimensionalen Holz-Konstruktionen hervorragend geeignet. Dazu gehören Balken, Durchlaufträger, Rahmen, Fachwerkbinder und auch Holzhäuser.

Die Eingabe von Stabwerksystemen ist ebenso möglich wie die Verwendung von Flächenelementen wie Brettsperrholzplatten. Dabei können Konstruktionen für die Berechnung mit FEM vorgesehen werden, es gibt aber auch spezialisierte Holzbau-Dokumente wie den Dach-Designer.

Die folgenden Dokument-Typen der Baustatik sind speziell für den Holzbau von Interesse.

Dach

Der Dach-Designer dient der schnelle und einfachen Berechnung von symmetrischen oder unsymmetrischen Sparren-, Pfetten oder Kehlbalkendächern aus Holz. Ebenso sind Pult- und Satteldächer möglich. Die Berechnung und Bemessung erfolgt direkt im Dach-Designer. Für weitergehende Berechnungen können die Dächer einschließlich Ihrer Belastung in das räumliche Rahmensystem exportiert und dort erweitert werden.

Mehr zum Dach »

Durchlaufträger

Der Durchlaufträger ermöglicht die Berechnung und Bemessung von Ein- und Mehrfeldträgern aus verschiedenen Materialien, so unter anderem auch aus Holz. Neben den Spannungsnachweisen inklusive Kippnachweis und Knicknachweis sowie den Durchbiegungsnachweisen wird auf Wunsch der Brandnachweis geführt. Die Auflagerpressungen werden nachgewiesen. Es können einzelne Balken und Holzbalkendecken berechnet werden.

Mehr zum Durchlaufträger »

Stütze

Die Stütze ermöglicht die Berechnung und Bemessung sowohl von einfachen Stützen im Wohnungsbau als auch von komplizierten Stützen über mehrere Etage. Als Material kann unter anderem auch Holz zum Einsatz kommen. Die Berechnung bei der Stütze erfolgt grundsätzlich nach Theorie 2. Ordnung. Die erforderlichen Vorverformungen werden automatisch vom Programm angesetzt. Auf Wunsch wird der Brandnachweis wahlweise nach 4.2.2 oder nach 4.2.3 geführt.

Mehr zur Stütze »

Räumliche und ebene Rahmen

Das Dokument für räumliche Stabtragwerke eignet sich besonders für die Systemdefinition von Holzbauwerken. In einfacheren Fällen können natürlich auch das ebene Rahmenprogramm oder das Programm für Trägerroste zum Einsatz kommen.

Mehr zum Stabwerksprogramm »

Platte

Bei der Platten können sowohl normale Hölzer als auch Brettsperrhölzer zum Einsatz kommen. Das Programm liefert neben der Schnittgrößen und Verformungen auch die Spannungen und Spannungsnachweise.

Mehr zur Platte »

Faltwerk

Das Faltwerk bietet ein Kombination als Platten-, Scheiben- und Faltwerkselementen sowie Stäbe - wobei alle auch auch nur einige der Konstruktionsteile aus Holz bestehen können. Mit dem Faltwerk ist die Modellierung, Berechnung und Bemessung kompletter Gebäude möglich.

Mehr zum Faltwerk »



Demoversion ausprobieren »

Dachstuhl

Statik für einen Dachstuhl

Dach-Designer

Der Dach-Designer in der Baustatik

Dachkonstruktion

Dachstuhl in der Baustatik