Grundbau mit der Baustatik

Statiksoftware für Grundbau

Software für Grundbau, Grundbaustatik und Bodenmechanik

Grundbau mit der Baustatik

Mit der Baustatik können auch Aufgabestellungen aus dem Grundbau bearbeitet werden.

Dazu gehören Fundamentbemessungen sowie Berechnungen von elastisch gebetteten Balken, Winkelstützmauern, Spundwänden und Trägerbohlwänden.

Die folgenden Dokument-Typen der Baustatik sind speziell für den Grundbau von Interesse.

Fundament

Es können Blockfundamente, Einzelfundamente und Streifenfundamente nachgerechnet oder bemessen werden. Ein Einzelfundament kann mit oder ohne Köcher ausgelegt sein.

Es werden die notwendigen erdstatischen Nachweise wie der Grundbruchwiderstand, der Gleitwiderstand und der Kippnachweis geführt. Auch die vereinfachten Nachweise sind möglich.

Mehr zum Fundament »

Elastisch gebetteter Balken

Der elastisch gebettete Balken kann sich aus einem oder mehreren Abschnitten unterschiedlicher Stärke zusammensetzen und auch Aussparungen aufweisen. Die Bettung kann abschnittsweise unterschiedlich definiert werden.

Mehr zum elastisch gebetteten Balken »

Winkelstützmauer

Die Winkelstützmauer ermöglicht die Berechnung bei beliebigem Geländeverlauf auf beiden Seiten sowie mit beliebigem Aufbau der Bodenschichten. Grundwasserdruck sowie Belastung der Wandkrone und des Geländes können angesetzt werden.

Mehr zur Winkelstützmauer »

Spundwand und Trägerbohlwand

Die Trägerbohlwand ermöglicht die Berechnung bei beliebigem Geländeverlauf auf beiden Seiten sowie mit beliebigem Aufbau der Bodenschichten. Grundwasserdruck sowie Belastung der Wandkrone und des Geländes können angesetzt werden. Die Wand kann zusätzlich mit Erdankern befestigt werden.

Mehr zu Spundwand und Trägerbohlwand »



Demoversion herunterladen »

Fundament mit Bemessung

Fundament mit Bemessung

Elastisch gebetteter Balken

Elastisch gebetteter Balken