Mit dem Programm können beliebige Profile aus Stahl definiert werden. Die Profile sind aus einzelnen miteinander verschweißten Blechen zusammengesetzt. Die Bleche werden durch ihren Anfangsknoten und Endknoten definiert. Das Programm berechnet auch Profile aus mehreren nicht zusammenhängenden Einzelteilen. Das Profil kann beliebig viele Zellen enthalten.

Für jeden definierten Satz an Bemessungsschnitgrößen werden die Spannungsnachweise nach EN 1993-1 sowie DIN 18800-90 durchgeführt.

Es werden folgende Ergebnisse berechnet:
  • Gesamtfläche A, Profilgewicht und Oberfläche
  • Schwerpunktlage ys und zs
  • Trägheitmomente Iy, Iz und Iyz
  • Hauptachsenneigung Alpha
  • Hauptachsenkoordinaten
  • Trägheitsmomente bezogen auf die Hauptachsen
  • Widerstandsmomente
  • Trägheitsradien
  • Torsionsträgheitsmoment
  • Schubmittelpunktslage
  • Wölbwiderstand
  • Statische Momente
  • Orientierung des Schubflusses
  • Wölbordinaten bezogen auf den Schubmittelpunkt
  • Querschnittstrecken ry und rz nach Petersen
  • Normalspannungen infolge Normalkraft N
  • Biegemomente My und Mz
  • Wölbbimoment Mw
  • Randnormalspannungen
  • Schubspannungen infolge Vy und Vz
  • Primäre Torsion Mtp
  • Sekundäre Torsion Mts
  • Vergleichsspannungen

Komplette Beschreibung »

Spannungsnachweise