Videos zur Baustatik

Ausnutzungsgrad schöner darstellen

Mit einer neuen Option der Baustatik können Sie sehr schnell einen besseren Überblick über den Grad der Ausnutzung in den einzelnen Stäben eine Stabtragwerks bekommen. Das Video zeigt wie sowas aussieht und welche Option Sie dafür einschalten müssen.

PLAY
ausnutzungsgrad

Das sind die wichtigsten Parameter für die Stabdarstellung

Alle Objekte der Baustatik, die graphisch dargestellt werden können, haben einen umfangreichen Satz an Parametern für eben diese Darstellung. Das gilt auch für die Stäbe. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie die wichtigsten dieser Parameter funktionieren und was sie für Auswirkungen auf die Darstellung von Stäben haben.

PLAY
stabdarstellung

Erdbeben-Nachweise in der Baustatik

Die Baustatik kann die Bemessung für Erdbeben nach dem vereinfachten Antwortspektrumverfahren gemäß DIN 4149 durchführen. Dafür enthält sie einen Generator, die die benötigten Ersatzerdbebenlasten auf Basis eines vorhandenen Gebäudes und seiner Belastung erzeugt. Dieses Video zeigt, was Sie für den Erdbeben-Nachweis tun müssen.

PLAY
erdbeben

Navigationspunkte bearbeiten

Das Video zeigt, wie Sie einen vorhandenen Navigationspunkt und ein neues Element - das es beim Anlegen des Navigationspunktes noch gar nicht gab - zusammenbringen. Der Trick: Sie müssen wissen, das Sie Objekte nachträglich zu Fenstern mit Anzeigefiltern hinzufügen können.

PLAY
navi-bearbeiten-2

So funktioniert das graphische Definieren von Einzellasten auf Stäben

Beim graphischen Erzeugen von Einzeleinwirkungen auf Stäben gibt es zwei Möglichkeiten. Bei der einen wählt man nur den Stab oder die Stäbe aus und auf allen Stäben haben die Einwirkungen dann die gleiche Position. Bei der anderen Variante kann man Punkte anklicken die auf dem Stab liegen - und alle resultieren Einwirkungen haben dann zwar die gleiche Größe, aber unterschiedliche Positionen. Dieses Video zeigt beide Varianten.

PLAY
stab-einwirkung-graphisch

So schränken Sie auswählbare Objekte in der Baustatik ein

In der Baustatik können Sie Objekte einfach auswählen indem Sie draufklicken. Das klappt zwar meistens recht gut, aber wenn Elemente direkt übereinander liegen, ist es nicht immer einfach genau die Elemente auszuwählen, die man will. Dafür gibt es den Auswahlfilter: Ein Fenster, mit dem Sie einschränken können, was die Baustatik beim anklicken berücksichtigen darf.

PLAY
auswahlfilter

So exportieren Sie die Eingaben vom Durchlaufträger in ein räumliches System

Bei der Baustatik ist ein spezielle Dokument für die einfache Eingabe und Berechnung von Durchlaufträgern enthalten. Man kann Durchlaufträger aber natürlich auch als Rahmensystem rechnen. Der einfachste Weg das auszuprobieren ist, einen fertigen Durchlaufträger in den anderen Dokument-Typ zu exportieren.

PLAY
durchlauftraeger-als-rahmen

Optionen der Ergebnisdarstellung in der Baustatik

In der Baustatik gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit denen Sie die Visualisierung von Ergebnissen konfigurieren können. Die Visualisierungsoptionen stehen dabei für alle Ergebnisse zur Verfügung: Die Darstellungsoptionen sind also nicht an einzelne Ergebnisarten gebunden – egal ob es sich um Verformungen oder Bemessungsdaten handelt, es stehen immer alle Möglichkeiten zur Verfügung. Im Beispielvideo werden Daten einer Plattenbemessung verwendet, um die wichtigsten Möglichkeiten der Visualisierung von Berechnungsergebnissen aufzuzeigen. .

PLAY
ergebnisdarstellung

Möglichkeiten der 3D-Visualisierung

In der Baustatik gibt es verschiedene Möglichkeiten der 3D-Visualisierung. Das Video zeigt die Wichtigsten.

PLAY
komplexes-modell

Lastfall-Anzeige mit Ergebnissen synchronisieren

Mit der Lastfallfilter-Ansicht können Sie festlegen, welche Lastfälle in der Graphik dargestellt werden sollen. Zusätzlich dazu gibt es Optionen, mit denen Sie festlegen können, ob und wenn ja welche Lastfälle angezeigt werden sollen, wenn Sie eigentlich gerade Ergebnisse darstellen lassen. Dieses Video zeigt wie man diese Optionen nutzt.

PLAY
lasten-und-ergebnisse

Flächenlasten automatisch auf Stäbe verteilen

Wenn Sie Flächenlasten auf Stäbe aufbringen müssen, dann können Sie die entweder manuell in Linienlasten umrechnen, oder Sie verwenden diese Funktion der Baustatik, bei der die Flächenlasten automatisch mit Hilfe eines Nebenrechnungssystems umgerechnet werden.

PLAY
flaechenlasten-auf-staeben

Nulldurchgänge von Kurvenverläufen vermassen

Das Video zeigt wie man Nulldurchgänge vermassen kann, ohne zuvor Hilfspunkte auf den betroffenen Stäben zu erzeugen.

PLAY
nulldurchgaenge-vermassen

Ergebnisse an interessanten Stellen erzwingen

Drei Tipps, mit denen Sie in der Baustatik Ergebnisse an Positionen erhalten, die Sie manuell festlegen können.

PLAY
ergebnisse-an-interessanten-stel

Flächenlasten auf Stäbe aufteilen

Mit Hilfe eines Nebenrechnungsystems können Flächenlasten automatisch auf Stäbe aufgeteilt werden. In diesem Video wird erklärt, was Sie dazu tun müssen.

PLAY
flaechenlastaufteilung

Definition eines Faltwerks

Ein etwa 20 Minuten langes Tutorial, in dem ein kleines räumliches Faltwerk definiert, berechnet und ausgegeben wird.

PLAY
faltwerk-tutor