Forum-Threads

Voute

Josef Marchsreiter
01.12.2021 16:58
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte eine Voute bei einem Stahlriegel eingeben.
Der Stahlriegel ist ein IPE 180 der an eine Stahlstütze IPE 240 biegesteif angeschlossen wird.
Der IPE 180 soll eine Voute aus einem halben IPE 180 (T-Querschnitte) bekommen.
Wo und wie gebe ich das ein?

Danke schon mal
A. Wölfer (D.I.E. Baustatik Software)
01.12.2021 18:35
Hallo Herr Marchsreiter,

zur Beantwortung Ihrer Frage muss ich ein wenig ausholen:

1. Stabdefinition
Sie können bei einem Stab eine Voute definieren, indem sie am Anfang einen anderen Querschitt definieren als am Ende.
Die Definition des Querschnitts am Ende erfolgt auf dem Reiter "Vouten" des Stabes.

Da die Voute im Regelfall nicht über den ganzen Riegel laufen soll, müssen sie an der Stelle, an der die Voute anfängt, zusätzlich einen Knoten einfügen.
Bei einem Riegel mit linker und rechter Voute müssten also 3 Stäbe definiert werden.

2. Querschnitt
Bei einer Voute muss die prinzipielle Geometrie der beiden Querschnitte am Anfang und am Ende identisch sein.
Man kann also z.B, nicht einen T-Querschnitt in einen I-Querschnitt laufen lassen.
Genausowenig, wie in ihrem Fall einen (I+T) in einen (I) Querschnitt.

Man muss hier ein wenig "tricksen". An der Stelle, an der eigentlich kein T existiert, muss trotzdem eines definiert werden, aber mit ganz geringer Höhe.

3. Selbstdefinerte Profile
Die Baustatik bietet alle Standardprofile zur Auswahl an, jedoch keine zusammengesetzten Profile.
Diese müssen daher über die Auswahl "Selbstdefiniertes Profil" zunächst definiert werden und können dann dem Stab zugeordnet werden.

Bei der Definition des Profils können sie das I und das T importieren und müssen diese Profile nicht von Hand komplett definieren.

Das war jetzt eine etwas längere Erklärung. Ich hoffe, das hilft Ihnen.

Ansonsten rufen Sie morgen einfach bei uns an.
Unser Support-Team kann Ihnen die Vorgehensweise einfach schnell per Teamviewer direkt an Ihrem PC zeigen.

Ich wünsche noch einen schönen Abend.

mfG

A. Wölfer




Antwort verfassen