T-förmiges Wandprofil

T-förmiges Wandprofil erzeugen

Das aussteifende Wandprofil kann T-förmig oder Doppel-T-förmig sein.
T- förmiges Wandprofil erzeugen

Profilbaustoff

Hier geben Sie nachfolgend genannte Wandprofilabmessungen an.

Profilgeometrie [m]

Hier wählen Sie einen der angezeigten Wandprofilbaustoffe aus. Die Auswahl eines Wandbaustoffes führt zur automatischen Anzeige einiger Baustoffwerte, die dann bei Bedarf individuell verändert werden können.

Geschoßhöhe [m]

Hier geben Sie die Geschoßhöhe als Summe der lichten Höhe und der halben unteren und oberen Deckenstärken an.

Geschoßanzahl

Hier geben Sie die Anzahl der Geschosse der aussteifenden Wand an.

Stegdicke

Hier geben Sie die Stegdicke des aussteifenden Wandprofils an.

Flansch am Steganfang

Hier geben Sie die Breite und Dicke des Flansches des aussteifenden Wandprofils am Stegachsenanfang an.

Flansch am Stegende

Hier geben Sie die Breite und Dicke des Flansches des aussteifenden Wandprofils am Stegachsenende an.

UK Wandprofil

Hier geben Sie die z-Ordinate der Unterkante der aussteifenden Wand an oder Sie selektieren die UK Wandprofil.

Lage der Stegachse im Grundriss

Hier platzieren Sie das aussteifende Wandprofil im Gebäudegrundriß, indem Sie die Anfangs- und Endkoordinaten der Stegachse eingeben oder selektieren.

xa, ya

Hier geben Sie die Anfangskoordinaten der Stegachse an oder selektieren sie.

xe, ye

Hier geben Sie die Endkoordinaten der Stegachse an oder selektieren sie.

Basiswandprofil

Hier geben Sie die Nummer des aussteifenden Wandprofils unterhalb der aktuellen aussteifenden Wand an oder Sie selektieren das Wandprofil. Damit lässt sich eine optische Verknüpfung vertikal zusammenhängender Wandprofile für die Schnittgrößendarstellung ermöglichen.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum