Norm auswählenNorm auswählen

Bei der Erstellung eines Dokumentes muss mindestens eine Norm ausgewählt werden, nach der die Berechnung durchgeführt werden soll. Stellt sich zu einem späteren Zeitpunkt heraus, dass auch Ergebnisse für andere Normen benötigt werden, können Sie mit Hilfe dieses Dialoges die zusätzlichen Normen auswählen.
In Abhängigkeit vom Typ des Dokuments werden in dieser Liste die zur Verfügung stehenden Normen angezeigt. Durch die Auswahl der Norm legen Sie fest, welche Materialien, Querschnitte, etc. bei der Eingabe zur Verfügung stehen. Weiterhin können nur Ergebnisse für hier ausgewählte Normen angezeigt werden.

Die Normen sind nach Materialien sortiert und mit einem entsprechenden grafischen Symbol markiert. Folgende Materialien sind vorgesehen:
BetonBetonNameLandAktuelle Norm
BetonDIN EN 1992-1-1DAktuell
BetonÖNORM EN 1992-1-1AAktuell
BetonUNI EN 1992-1-1IAktuell
BetonSIA 262SAktuell
BetonDIN 1045-88D
BetonDIN 1045-01D
BetonDIN V ENV 1992, EC2D
BetonOENORM B4700D
BetonStahlNameLandAktuelle Norm
StahlDIN EN 1993-1-1DAktuell
StahlÖNORM EN 1993-1-1AAktuell
StahlUNI EN 1993-1-1IAktuell
StahlDIN 18800-81D
StahlDIN 18800-90D
StahlAluminiumNameLandAktuelle Norm
AluDIN EN 1999-1-1DAktuell
AluOENORM EN 1999-1-1AAktuell
AluUNI EN 1999-1-1IAktuell
AluDIN 4113D
HolzHolzNameLandAktuelle Norm
HolzDIN EN 1995-1-1DAktuell
HolzOENORM EN 1995-1-1AAktuell
HolzUNI EN 1995-1-1IAktuell
HolzSIA 164SAktuell
HolzDIN 1052D
HolzDIN 1052-A1D
HolzDIN 1052-08D
GlasGlasNameLandAktuelle Norm
GlasDIN 18008-1DAktuell
GlasOENORM B3716AAktuell
GlasCNR-DT-210IAktuell
GlasGlasD
Die Bemessung wird entsprechend der gewählten Norm durchgeführt.

Der Regelfall wird sein, dass für das Bauteil eine der Realität entsprechende Norm gewählt wird. Für den Fall, dass dies nicht gewünscht ist, kann hier auch KEINE Normausgewählt werden. Für Elemente (Stäbe, Faltwerkselemente, etc.), die diese "Norm" verwenden, kann keine Bemessung durchgeführt werden.