AusgabesteuerungAusgabesteuerung

Mit der Ausgabesteuerung legen Sie fest, welche Elemente in welcher Reihenfolge im Ausdruck enthalten sein sollen. Auf diesem Dialog können Sie auch Ihr Briefpapier gestalten.
InhalteFormatierungVerwaltung

Liste der druckbaren Elemente

Im oberen Bereich des Dialoges finden Sie einen Baum, der die ausgebbaren Elemente enthält. Praktisch alle Elemente sind in Containern untergebracht. Es werden nur diejenigen Elemente ausgedruckt, bei denen die Optionsbox eingeschaltet ist. Um ein spezielles Element mit auszudrucken, öffnen Sie zunächst den passenden Container bis Sie das gewünschte Element finden, und schalten Sie dann den zugehörigen Optionsschalter ein.

Jedes druckbare Element kann noch Parameter haben, mit denen der Ausdruck beeinflusst werden kann. Die Parameter können Sie einstellen, indem Sie auf das entsprechende Element klicken. Daraufhin erscheinen alle vorhandenen Parameter im unteren Bereich der Ausdrucksteuerung und können dort verändert werden.

Zu den einstellbaren Parameter gehört es zum Beispiel, das Sie die Menge der auszudruckenden Elemente einschränken können, oder aber Sie stellen eine bestimmte Bemessungssituation für den Ausdruck ein. Bei den Graphiken können Sie zum Beispiel einstellen, in welcher Größe die Graphik ausgedruckt werden soll, und ob der Ausdruck vielleicht rotiert erfolgen soll.

Beschriftung für einen SchriftkopfWenn Sie die Beschriftung von Graphiken (Navigationspunkte) so wie einen Schriftkopf platzieren möchten, damit die Beschriftung bei der Ausgabe in große Formate wie A0 nach dem falten noch lesbar ist, sind folgende Einstellungen bei den Eigenschaften des zuständigen Navigationspunktes zu verwenden:
Ort der Bildüberschrift: Unter dem Bild
Graphik zentrieren: Ja

Sie können die Reihenfolge der Elemente per Drag und Drop mit der Maus verändern, also zum Beispiel eine Systemgraphik hinter die Tabelle der Eingabedaten bewegen.

Erweitert

Dieser Schaltknopf öffnet den erweiterten Teil des Dialoges, mit dessen Hilfe weitere Elemente im Baum der ausdruckbaren Elemente hinzugefügt werden kann. Diese Option wird im Normalfall nicht benötigt werden, da die Programme mit einer sinnvollen Ausgabesteuerung ausgeliefert werden. (Bei Bedarf können Sie die Vorgabeeinstellungen der Ausgabesteuerung für alle Dokumente ändern.)

Es gibt zwei spezielle "weitere" Elemente die für die Organisation und Gestaltung des Ausdrucks hilfreich sind. Dies sind die Elemente "Bemerkung" und "Ordner". Sie können beliebig viele dieser Elemente aus der linken Liste in den eigentlichen Baum der Ausgabesteuerung schieben.

Das Element "Bemerkung" ermöglicht es, an beliebigen Stellen innerhalb des Ausdruckes - vor bzw. hinter jedem auszudruckenden Element - einen Kommentartext einzugeben und mit auszudrucken. Der auszudruckende Text ist eine Eigenschaft des Elements "Bemerkung".

Das Element Ordner können Sie dazu verwenden, multiple andere Element übersichtlicher zu verwalten. Wenn Sie zum Beispiel viele Graphiken per Navigationspunkt mit ausdrucken möchten, dann können Sie diese Navigationspunkte in der Ausgabesteuerung besser verwalten, wenn sie für zueinander gehörende Navigationspunkt Ordner anlegen, und die Navigationspunkte dann in diese Order schieben. Auf diese Weise ist es auch einfach möglich, einen ganze Gruppe von Navigationspunkte auf einen Schlag vom Ausdruck auszuschließen.

Einstelllungen

Mit den Einstellungen können Sie die Formatierung des Ausdrucks beeinflussen.

Inhaltsverzeichnis drucken

Gibt an, ob der Ausdruck ein Inhaltsverzeichnis enthalten soll oder nicht.

Detailliertheit des Inhaltsverzeichnisses

Gibt die Tiefe des Inhaltsverzeichnisses an. Geben Sie zum Beispiel eine 3 ein, dann werden alle Überschriften bis zur Ebene 3 mit ausgedruckt.

Seitennummer A beginnt mit

Im Ausdruck sind 2 parallele und unabhängige Seitennummern möglich. Beide Nummern sind fortlaufend, können aber einen unterschiedlichen Startwert haben. Die Seitennummern werden an den Stellen im Ausdruck eingefügt, an denen die Makros {Page1} und {Page2} in der Briefpapier-Datei auftauchen. Seitennummer A ist der Startwert für {Page1}.

Seitennummer B beginnt mit

Im Ausdruck sind 2 parallele und unabhängige Seitennummern möglich. Beide Nummern sind fortlaufend, können aber einen unterschiedlichen Startwert haben. Die Seitennummern werden an den Stellen im Ausdruck eingefügt, an denen die Makros {Page1} und {Page2} in der Briefpapier-Datei auftauchen. Seitennummer B ist der Startwert für {Page1}.

Neue Seite beginnen wenn weniger Zeilen...

Der Ausdruck ist in verschiedene Bereiche eingeteilt. Diese Bereiche enthalten meist Tabellen. Der Wert den Sie hier eingeben können legt fest, ob eine neue Tabelle auf der aktuellen Seite begonnen wird, oder ob die Tabelle auf einer neuen Seite gestartet wird. Wenn eine neue Tabelle begonnen wird und weniger Zeilen als hier angegeben auf die aktuelle Seite passen, dann wird eine neue Seite begonnen.

Still-Datei

Hier wird die zu verwendende Still-Datei eingestellt. Die Still-Datei legt Formatierungsinformationen wie die Schriftarten, Schriftgrößen, Zeilenabstände und Farben fest.

Briefpapier-Datei

Die Briefpapier-Datei legt Inhalt und Formatierung des Briefpapiers fest. Das Briefpapier bestimmt die Kopf- und Fußzeilen des Ausdrucks. In den Kopf- und Fußzeilen kann zum Beispiel ihre Firmenanschrift oder Ihr Firmenlogo stehen. Zusätzlich gibt es einige Makros, die Sie zur Ausgabe von Seitennummern oder zur Ausgabe des aktuellen Datums verwenden können.

Von Haus aus befindet sich die Briefpapier-Datei unterhalb des "Baustatik" Ordners in den "Eigenen Dateien". Das bedeutet, das ein einmal definierter Briefkopf nur unter dem Account benutzt werden kann, unter dem er angelegt wurde. Sollen mehrere Personen den gleichen Briefkopf verwenden, kann dieses Verhalten aber verändert werden. Dazu gibt es einen einstellbaren Pfad (einstellbar über "Optionen -> Einstellungen -> Allgemeines"). Ist dort ein Pfad angegeben, so wird nicht länger der Pfad zu den "Eigenen Dateien", sondern der eingestellte Pfad verwendet. Die Briefkopf-Datei muss dann in diesen Pfad kopiert werden. Für jeden Account der diesen "gemeinsamen" Briefkopf benutzen soll, muss dann der Pfad noch eingestellt werden.

Briefpapier bearbeiten

Mit diesem Schaltknopf öffnen Sie eine Dialogbox, mit der die Briefpapierdatei bearbeitet werden kann. Die Briefpapierdatei hat ein etwas kompliziertes Format: Der Briefpapier-Editor kennt nur eine Untermenge der Formatierungsmöglichkeiten; um alle Möglichkeiten nutzen zu können, muss die Datei mit einem Texteditor von Hand bearbeitet werden. Für die erste Version des eigenen Briefpapiers sollte der Editor aber ausreichend sein.
Die Bedienung des Editors ist hier erklärt.

Neues Briefpapier erstellen

Mit diesem Schaltknopf öffnen Sie eine Dialogbox, mit der eine Briefpapierdatei angelegt werden kann. Die Briefpapierdatei hat ein etwas kompliziertes Format: Der Briefpapier-Editor kennt nur eine Untermenge der Formatierungsmöglichkeiten; um alle Möglichkeiten nutzen zu können, muss die Datei mit einem Texteditor von Hand bearbeitet werden. Für die erste Version des eigenen Briefpapiers sollte der Editor aber ausreichend sein.

Vorlag für Word (docx)

Mit der Baustatik können Sie direkt Dateien im aktuellen Word-Format (docx) erstellen. Nur bei der Ausgabe nach Word werden in der Ausgabesteuerung eingebettete Word-Dateien oder mit dem Befehl 'Projekt geschlossen ausdrucken' ausgewählte Word-Dateien mit ausgegeben. Die hier eingestellte Word-Datei ist die Vorlage, die für die Formatierung der zu erzeugenden Dateien verwendet wird. Zur Formatierung gehören:
  • Ein optionales Deckblatt
  • Das optionale Inhaltsverzeichnis
  • Aussehen von Kopf- und Fußzeilen
  • Zeilenabstände, Schriftarten, -farben und -größen

Aktuelle Einstellungen als Vorgabe für neue Dokumente verwenden

Wenn Sie diese Schaltfläche betätigen, dann werden die aktuellen Einstellungen als Vorlage für zukünftige Ausgabesteuerungen verwendet.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum