Navigationspunkt-Generator

Mit dieser Dialogbox können Sie Navigationspunkte anhand Ihrer Vorgaben automatisch erzeugen. Sinn der Sache ist es, häufig benötigte Einstellungen für Navigationspunkte einmal vorzunehmen, und dann für immer wiederkehrende Dokument-Fälle wiederzuverwenden. Es soll also ermöglicht werden, häufig benötigte Graphiken einfach automatisiert zu erstellen.

Im Navigationspunkt Set-Generator legen Sie einen oder mehrere Sätze an Sichtbarkeitseinstellungen fest, und können diese speichern und laden.

Jeder Satz hat einen Namen. Den Namen des aktuellen Satzes können Sie mit dem passenden Textfeld bearbeiten. Unter diesem Textfeld finden Sie eine Liste mit allen Sichtbarkeitseinstellungen des Programms. Dort können Sie einstellen, welche Elemente sichtbar sein sollen und welche nicht. Diese Einstellungen werden im Satz gespeichert und kommen später bei der Erzeugung der Navigationspunkte zum Zuge.

Sie können also beispielsweise einen Satz anlegen, in dem alle Beschriftungen außer den Materialien ausgeschaltet sind und einen weiteren, bei dem alle Beschriftungen außer den Knoten ausgeschaltet sind. Später würden dann 2 Navigationspunkte angelegt werden: Der eine würde eine Graphik produzieren, bei dem nur die Materialien beschriftet sind, bei der anderen Graphik würden nur die Knoten beschriftet sein.

Mit den Schaltflächen "Alle an" und "Alle aus" vom Befehl "Schalter" können alle Schalter der zugehörigen Listen ein- und ausgeschaltet werden.

Jeder Sichtbarkeitssatz kann außerdem eine Auswahl an Ergebnissen zugeordnet haben. Auf diese Weise ist es zum Beispiel möglich, Sichtbarkeits-Sätze für AsOx, AsOy, AsUx und AsUy zu definieren: Sie erhalten dann automatisch Graphiken mit diesen As-Werten. Um einem Satz ein Ergebnis hinzuzufügen wählen Sie die Schaltfläche "Ergebnis auswählen".

Ferner kann der Generator auch noch Navigationspunkte für Belastungs-Graphiken pro Lastfall erzeugen. Dazu schalten Sie die Option "Für jeden Lastfall..." ein und geben außerdem den Namen eines Sichtbarkeits-Satzes an, der die Grundlage für die zu erzeugenden Navigationspunkte darstellen soll.

Wenn Sie alle Sätze angelegt haben, müssen Sie diese unter einem Namen speichern, damit Sie diese später wiederverwenden können.


© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum