Streckeneinwirkung auf AuswahlStreckeneinwirkung auf Auswahl

Mit diesem Befehl können Sie eine Streckeneinwirkunggrafisch auf ein ausgewähltes Faltwerkselement aufbringen. Es können auch mehrere Einwirkungen mit diesem Befehl erzeugt werden. In diesem Fall wird als Anfangsknoten der jeweils nächsten Einwirkung der Endpunkt der vorherigen Einwirkung verwendet.

Das ausgewählte Faltwerkselement wird in der Draufsicht dargestellt. Zusätzlich zum Faltwerkselement wird ein Raster eingeblendet. Die Eigenschaften dieses Raster (Rotation, etc.) können für jedes Faltwerkselement auf dessen Eigenschaftendialog festgelegt werden.

In der Draufsicht wählen Sie nacheinander die Polygonpunkte der Streckeneinwirkung aus. Alle definierten Knoten und die angezeigten Rastpunkte können Sie auswählen. Während der Auswahl besteht die Möglichkeit, näher an das Raster heran zu zoomen. Hierbei verändern sich die Rasterabstände.
Alternativ zur Auswahl eines Polygonpunktes mit der Maus können Sie dessen Koordinaten in einer ebenfalls geöffneten Dialogbox direkt eingeben.

Die rechte Maustaste beendet die Definition. Es öffnet sich eine Dialogbox, in der Sie die Eigenschaften dieser Einwirkung definieren können.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum