Betonbemessung im Durchlaufträger

Aus den extremalen Schnittgrößenverläufen ermittelt das Programm die für die Bemessung maßgeblichen Schnittgrößenverläufe. Mit diesen wird an den gewählten Ntels-Punkten sowie an allen relevanten Stellen die Stahlbeton-Biegebemessung und Stahlbeton-Schubbemessung durchgeführt.

Stahlbeton Biegebemessung

Die Ermittlung der maßgeblichen Schnittgrößenverläufe erfolgt normgerecht. Es können verschiedene Einstellungen getroffen werden, die diese Kurven beeinflussen:

Doppelbiegung

Bei dem zweiachsigen Durchlaufträgermodul können Belastungen in zwei Richtungen sowie eine Normalkraft definiert wird. Die Bemessung erfolgt in diesem Fall für Doppelbiegung mit Normalkraft.

Stahlbeton Querkraftbemessung

Die Ermittlung der maßgeblichen Schnittgrößenverläufe erfolgt normgerecht. Es können verschiedene Einstellungen getroffen werden, die diese Kurven beeinflussen:

Torsion

Bei dem zweiachsigen Durchlaufträgermodul können auch Torsionseinwirkungen berücksichtigt werden. In diesem Fall wird auch die Bemessung für Torsion durchgeführt. Der Schubnachweis erfolgt in diesem Fall für:
  • Querkraft
  • Torsion
  • gekoppelter Nachweis für Querkraft mit Torsion

Schubkraftübertragung in Fugen

Auf Wunsch wird der Nachweis der Schubkraftübertragung in Fugen zwischen zu unterschiedlichen Zeitpunkten hergestellten Betonierabschnitten geführt.

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum