Baustatik

Schutzräume nach der TWK 2017

Das Faltwerk aus der Baustatik enthält einen Schnelleingabe für Schutzräume und Bunker nach der TWK 2017.

Allgemeines zur Schnelleingabe für Schutzräume

Die Schnelleingabe für Schutzräume nach TWK ist vollständig in die Baustatik integriert. Das Resultat der Schnelleingabe ist eine vollständige Faltwerks-Konstruktion, die genau so vorliegt, als wäre sie von Hand eingegeben worden. Dadurch stehen alle Bearbeitungsmöglichkeiten der Baustatik auch nach der Erfassung des Schutzraumes mit der Schnelleingabe zur Verfügung.

Schnelleingabe für Schutzraum nach TWK 2017 mit einspringender Ecke

Die Schnelleingabe kann dabei auch für das gleiche Dokument mehrfach nacheinander angewendet werden. Dadurch sind auch sehr komplexe, aus mehreren Räumen bestehende Bunker einfach und schnell zu erfassen. Jeder Raum hat dabei einen beliebigen polygonalen Grundriss. Es sind also nicht nur Räume mit oder ohne einspringenden Ecken, sondern tatsächlich beliebig polygonal geformte Räume möglich.

Schnelleingabe für Schutzräume nach TWK 2017 - Geländeform

Im Rahmen der Schnelleingabe wird automatisch eine Baustatik-typische Ausgabesteuerung angelegt, die vollständig auf die Bedürfnisse der Schutzräume ausgelegt ist: Sämtliche benötigten Protokolle, einschließlich aller tabellarischen und graphischen Ergebnisse sind automatisch in der Ausgabe enthalten.

Interessenten aus der Schweiz wenden sich am besten direkt an unseren Schweizer Partner.

Demoversion herunterladen »

Schutzräume nach TWK - Überblick

Einige Funktionen

  • Schutzräume oder Schleusen
  • Wände mit oder ohne Öffnungen
  • Wände mit oder ohne Panzertüren
  • Beliebig polygonale Räume
  • Beliebig viele Räume
  • Beliebig nachträglich bearbeitbar
  • Statische Berechnungen nach TWK 2017
  • Generator für schnelle Eingabe
  • Bemessung für Biegetragfähigkeit
  • Bemessung für Schubtragfähigkeit
  • Prüfung der Mindestabmessungen
  • Automatisches Protokoll
Schutzraum nach TWK 2017 mit Schleuse