Der Lastgenerator verwendet unsere Programmoberfläche Baustatik mit allen entsprechenden Funktionen wie zum Beispiel den Möglichkeiten der graphischen oder tabellarischen Eingabe oder den vielfältigen Arten der Ausgabe.

Mehr zur Baustatik »

Es werden Satteldächer, Flachdächer und Pultdächer berücksichtigt.

Für die Ermittlung des Böengeschwindigkeitsdrucks um die Windlast am Gebäude zu berechnen unterscheidet das Programm zwei Verfahren. Es kann entweder das vereinfachte Verfahren mit vereinfachten Annahmen für den Böengeschwindigkeitsdruck bei Bauwerken bis zu einer Höhe von 25 [m] über Grund (10.2) oder das Regelverfahren mit einer höhenabhängigen Berechnung des Böengeschwindigkeitsdrucks im Regelfall für Bauwerke bis 300 [m] über Grund (10.3(4)) verwendet werden.

Ermittelt wird der Böengeschwindigkeitsdruck, die Flächenteilung, die aerodynamischen Druckbeiwerte und die Windlasten.

Beispiele für den Ausdruck (PDF)

Beispiele für den Ausdruck (Word, DOCX)

Komplette Beschreibung »

Lastgenerator: Visualisierung Lastgenerator: Parameter für Wind Lastgenerator: Parameter für Schnee

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum