Forum

Vorlage

Richard
14.02.2017 09:46
Hallo,
gibt es in Baustatik z.B. für Platten die Möglichkeit eine "Vorlage", wie einen Architekten- oder Positionsplan, zu laden, auf dem man sein System dann "draufzeichnet", ohne kompliziertere Geometrien mühsam herleiten oder separat "rausmessen" zu müssen?
thomas woelfer
14.02.2017 10:46
Das gibt es in der Tat. :-)

Per Datei -> Importieren können Sie Daten aus diversen CAD-Systemen einladen. Die werden dann zu Hilfspunkten und Hilfslinien, die in verschiedenen Layern untergebracht sind. (Ob es Layer gibt oder nicht ist davon abhängig, aus welchem CAD-System die Daten stammen.) Diese Layer können dann über die Sichtbarkeits-Ansicht ein- und ausgeblendet werden.

Wenn Hilfspunkte sichtbar sind, können sie zum anklicken beim definieren von Objekten verwendet werden. Sie können also dann zum Beispiel Erzeugen -> Faltwerkselement -> Graphisch verwenden, um die Platteneckpunkte einfach anzuklicken und die Platte auf Basis der CAD-Punkte einfach zu "zeichnen".

Wenn Sie die importierten Daten nicht mehr benötigen, können Sie sie entweder per Sichtbarkeits-Ansicht ausblenden, oder mit dem passenden Befehl aus dem "Bearbeiten" Menü komplett löschen.

Je nach CAD-System gibt es beim Importieren diverse Optionen, mit denen man das Verhalten der Baustatik beeinflussen kann. Beim Import von AutoCAD DWG Daten zum Beispiel das hier: https://www.die.de/dokumentation/framework/referenz/otherdialogs/DwgImportForm.html

Ich hoffe das hilft Ihnen weiter,
-thomas woelfer

Richard
14.02.2017 16:36
Danke für die schnelle Antwort!
PDF-Dateien (von CAD-Zeichnungen) sind technisch generell unbrauchbar in diesem Zusammenhang?
Oder "nur" nicht unterstützt?
thomas woelfer
14.02.2017 16:58
Naja - PDF-Dateien können alles mögliche enthalten, und oft sind es einfach nur Bitmaps: Das ist dann unbrauchbar, weil keine Geometrie-Informationen vorhanden sind.

Grundsätzlich können PDFs aber auch Vektor-Daten enthalten. Das könnte man dann benutzen, allerdings gäbe es da noch ein Problem mit der Skalierung. Wie dem auch sein mag: Wir unterstützen das nicht, da die PDFs ja auf Basis von einer CAD-Zeichnung erstellt wurden, und es mit Sicherheit besser ist, direkt diese Zeichnung zu importieren.

Wenn Sie nur die PDFs haben und an das Original nicht drankommen, könnten Sie aber einen Umweg über AutoCAD gehen: Da kann man ein PDF als Hintergrundbild importieren, und von dem dann einen Ausschnitt als AutoCAD-Objekt anlegen lassen. Die so entstandenen Objekte müsste man dann eigentlich noch auf eine passenden Größe skalieren - und das Resultat könnte man dann in der Baustatik importieren. :-)

Ich denke es ist besser, man versucht die Originalzeichnung zu bekommen...

-thomas woelfer
Antwort verfassen