Forum

Beliebige Querschnitte in Holz

Josef Junker
26.07.2015 22:43
Bei einer Nachrechnung einer durchlaufenden Pfette sind ca. in Feldmitte eines Feldes Querschnittsschwächungen infolge eines ehemaligen Zapfenanschlusses. wie kann diese Querschnittsschwächung berücksichtigt werden? Besteht die Möglichkeit einen beliebigen Holzquerschnitt einzugeben?

Mit freundlichen Grüssen

Josef
Thomas Schütze
27.07.2015 11:05
..hallo,
Sie können für die Länge des Zapfens ein Balkenstück definieren mit reduzierter Breite.
Ob das sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln. Ich würde an dieser Stelle einen Ergebnispunkt definieren,
und mit dem dann ablesbaren Moment den Restquerschnitt "zu Fuß" nachweisen. Für die Verformung
des Gesamtträgers spielen solche Schwächungen keine Rolle.
Grüße Thomas Schütze.
Thomas Woelfer
28.07.2015 10:34
Hallo Herr Junker.

Unabhängig von Herrn Schützes Antwort, nur um die Frage vollständig zu beantworten.

>> Besteht die Möglichkeit einen beliebigen Holzquerschnitt einzugeben

Diese Möglichkeit besteht bei Stahl- und Betonquerschnitten, aber nicht bei Holzquerschnitten. Sorry.

-thomas woelfer
J. Kufner
28.07.2015 10:52
Das Problem wäre einfach zu lösen,wenn es ein Querschnittsprogramm gäbe,
dessen Querschnitte, in den Programmen, einem beliebigen Material
zugeordnet werden könnten.

Freundliche Grüße
Antwort verfassen