Xaver
16.01.2012 15:51
Im Ausdruch - Querschnitt sind zwei Werte für minAsu [cm²] und min Aso angegeben.
Was bedeuten diese Werte?
Andreas Wölfer
16.01.2012 16:08
Hallo,

Die Werte in der Spalte As geben die normale erforderliche Biegebewehrung an.
In der Spalte Asd wird zusätzlich die Druckbewehrung angezeigt, wenn eine erforderlich ist.

Ich hoffe, ihnen hiermit weitergeholfen zu haben.

mfG

A. Wölfer (D.I.E. Software GmbH)


Xaver
17.01.2012 10:53
Meine Frage betrifft nicht den Abschnitt Biegebemessung, sondern den Abschnitt -> Querschnitt im Ausdruckprotokoll. Dort ist neben den Querschnittsabmessungen auch ein Wert für minAsu und min Aso angegeben. Die Bedeutung dieser Angabe würde mich interessieren. Danke!
Andreas Wölfer
17.01.2012 11:23
Hallo,

bei den Querschnitten wird für unten und oben getrennt die Mindestbewehrung angegeben, die sich aus dem Moment M,cr ergibt.

Dabei ist minAso die obere und minAsu die untere Mindestbewehrung.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

mfG

A. Wölfer (D.I.E. Software GmbH)




Xaver
17.01.2012 12:24
Insofern es sich also um die Mindestbewehrung handelt, sind die Werte unter der normal erforderlichen Biegebewehrung hinzuzufügen oder werden sie mit dem Wert der Mindestbewehrung kumuliert?
Danke
Andreas Wölfer
17.01.2012 12:27
Hallo,

momentan ist es so, dass sie als Anwender manuel diese Bewehrung berücksichtigen müssen.
In den Ergebnissen der Biegebewehrung sind diese Werte nicht enthalten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

mfG

A. Wölfer (D.I.E. Software GmbH)
j.busch
17.01.2012 13:12
Vielleicht kann ich als Anwender etwas zur Klärung beitragen:
Die Mindestbewehrung dürfte sich nach DIN 1045, Abschnitt 13.1.1 errechnen. Sie muss nicht zur errechneten statisch erforderlichen Bewehrung addiert werden, sondern sollte eben mindestens gewählt werden, auch wenn sie statisch nicht erforderlich ist.
Programmtechnisch sollten die beiden Bewehrungsmengen auch getrennt ausgewiesen bleiben, damit der Anwender weiß, was statisch erforderlich ist. Eine Mindestbewehrung sollte der Anwender immer davon unabhängig wählen.
Antwort verfassen