o_parsaei
26.06.2011 05:25

Hallo zusammen ,


ich möchte fragen ,wie kann in der Programm eine Faltwerkelement mit Trapezblechdecke z.B. Trapezblechprofil TRP 200 , t=1,25 mit IPE 500 modelliert werden .

ich bedanke mich für ihre aufmerksamkeit


Omid-P

Andreas Wölfer
26.06.2011 13:04
Hallo,

Es kommt darauf an, was sie vorhaben:

1. Wenn sie ein Trapezblech als Stab verwenden wollen, können sie dieses einfach als Profil auswählen.


2. Wenn sie Trapezbleche als Fläche verwenden wollen, können sie dieses mit einzelnen Faltwerkselementen nachbilden. Der Aufwand ist
jedoch recht hoch. In Kürze verfügt das Programm über die Fähigkeit, orthotrope Flächen zu berechnen. Darüber könnten sie diese Flächen elegant simulieren.

Ich hoffe, ihnen weitergeholfen zu haben und wünsche noch ein schönes Wochenende.

mfG

A. Wölfer (D.I.E. Software)


o_parsaei
27.06.2011 22:32
hallo,

ich danke für Ihre Antwort ,
also ich möchte ein Trapezblech als Faltwerkselement simulieren und wie kann man die Orthotrope Flächen simulieren ?
Ich habe versucht das mit einzelnen Faltwerkselement nebeneinander zu simulieren , aber wie kann man zwei Faltwerkselemnte mit unterschiedlichen Dicke nebeneinander anlegen damit sie von oben in gleiche Höhe gelegt werden und von unten unterschiedlich .

Mit freundlichen Grüße .
O.Parsaei
Andreas Wölfer
28.06.2011 11:54
Hallo,

Ich verstehe die Frage nicht ganz, versuche jedoch zu antworten:

- Orthotrope Platten können sie erst in einer der kommenden Versionen berechnen.
- Faltwerkselemente haben keine wirkliche "Dicke". Diese werden immer in ihrer Achse berechnet. Somit können sie nicht "ausmittig" angeordnet. Wenn sie dies wollen, müssen sie zusätzliche kurze Zwischenstücke anordnen, die senkrecht von der eigentlichen Platte wegführen.
- Wieso brauchen sie für Trapezbleche diese Ausmitte?

mfG

A. Wölfer(D.I.E. Software GmbH)
o_parsaei
29.06.2011 01:47

Hallo,


wie Sie gesagt hätten , kann Trapezbleche als Fläche mit einzelnen Faltwerkselementen nachgebildet werden . wenn ich richtig verstanden habe ,das bedeutet ,eine Trapezbleche (Fläche) in kleinere Teile verteilt werden kann, also ist das richtig wenn das so modelliert wird ?
wenn es in Ordnung ist , wie kann kann die zwichenstücke modelliert werden.


und meine andere Frage ist , wie kann eine Othotrope Fläche erzeugt werden?


vielen Dank


O.Parsaei


 

Andreas Wölfer
29.06.2011 11:16
Hallo,

Ich habe in meinem Blog eine Erklärung mit Bild veröffentlicht.

Dies sollte ihre Fragen klären.

mfG

A. Wölfer (D.I.E. Software GmbH)
Thomas Wölfer
29.06.2011 17:40
Hallo Omid-P.

Hier noch ein Hinweis von Herr Hainz (ib-hainz.de):

-------------------
Geben Sie unserem jungen Ingenieurkollegen den Tip, er soll sich mal das
MAN-Forschungsheft Nr. 7 "Die Stahlfahrbahn-Berechnung und Konstruk-
tion" besorgen.
Hier wurde durch Herrn Dipl.-Ing W. Pelikan sowie durch Frau Dipl.-Ing.
M. Esslinger in vereinfachter Weise dargestellt, wie man eine Orthotrope
Platte berechnet (das war 1956).
Für uns als Jung-Ingenieure war das damals bis in die 80-ger Jahre (haupt-
sächlich im Brückenbau beschäftigt) das Standardwerk, weil uns die ent-
sprechenden EDV-Anlagen nicht zur Verfügung standen.
Wenn man entsprechend diesen Vorgaben auch jetzt vorgeht, erzielt man
für Orthotrope Platten mit Einsatz der EDV ein genügend genaues Erge-
bnis, das man jedoch mit einer vereinfachten Handrechnungsmethode
innerhalb kürzester Zeit überprüfen kann.
-------------------------

-thomas woelfer
o_parsaei
30.06.2011 06:45

hallo,


vielen Dank für Ihre Erklärung mit Bild , aber es war etwas anderes !
Eigentlich möchte ich ein Trapezblech modellieren wie unter folgenden website zur verfügung ist .
http://www.hoesch.at/Decke-Additiv_Decke


(Bild Nr. 7)


Ich meine eine Trapezblech wie Sie modelliert haben aber nachdem Betonieren .


Ich bedanke mich für Ihre Bemühung,


O.Parsaei

Andreas Wölfer
30.06.2011 11:27
Hallo

Sie können einzelne Trapezbleche mit der Baustatik modellieren.

Einen Verbund zwischen Beton und Trapezblech können sie jedoch nicht berechnen.
Daran wird sich auch nichs ändern, wenn Sie mit dem Programm orthotrope Elemente rechnen können.


Dafür ist das Programm nicht ausgelegt.


mfG

A. Wölfer (D.I.E. Sofware GmbH)

Antwort verfassen